Gewinner und Ergebnisse der Leserumfrage

„Fragen sind niemals indiskret. Antworten bisweilen schon.“ (Oscar Wilde)

Mit so viel Zuspruch hätte ich nicht gerechnet. 356 Personen haben an meiner Leserumfrage teilgenommen. Herzlichen Dank für das Ausfüllen des Fragebogens, für all das Lob und für die vielen Themenvorschläge. Die Lust am Bloggen und die Ideen für neue Artikel werden mir so schnell nicht ausgehen.

Die Gewinner der 25 Preise

Die 25 Glücklichen wurden bereits von mir per E-Mail benachrichtigt und bekommen demnächst Post.

  • Jahresabo des trekking-Magazins: Markus R.
  • Barfußschuhe Sole Runner T1 Allrounder: Ilse D. und Felix K.
  • Buch „Mit zwei Elefanten über die Alpen – Eine Familie wandert von München nach Venedig“ von Gerhard von Kapff: Anika E., Maria H. und Wolfram L.
  • DVD „Gesäuse & Kalkalpen“ von Verena und Andreas Jeitler: Esther G., Kim K. und Gerlinde S.
  • Buch „Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz“ von Christof und Helmut Herrmann: Caroline Z., Helga S. und Andreas K.
  • Buch nach Wahl aus dem Michael Müller Verlag: Jana B., Holger R. und Reinhard K.
  • Buch „Aufbruch zur Achtsamkeit – Wie Pilgern unser Leben verändert“ von Franz Alt, Bernd Lohse und Helfried Weyer: Sura D., Alev T. und Manfred O.
  • Jahresabo des Magazins natur: Felix M.
  • Fahrradaktentasche Ortlieb Office-Bag QL3 weiß-schwarz: Axel S.
  • Multifunktionstuch Ortlieb Buff Tubular: Margot S.
  • Buch „Ab heute vegan – So klappt dein Umstieg“ von Patrick Bolk (Hrsg.): Sandra P., Julia P. und Elke H.
  • Buch „Vegan & vollwertig – Meine Lieblingsmenüs für Frühling, Sommer, Herbst und Winter“ von Barbara Rütting: Angelika G.

Die Ergebnisse der Leserumfrage

Auch wenn die 356 Teilnehmer nur eine Teilmenge der Besucher auf meinem Blog sind, möchte ich die Ergebnisse der Leserumfrage vorstellen. Ich lasse die Diagramme unkommentiert. Einige Zahlen haben mich überrascht. Sie werden Einfluss darauf haben, worüber ich in Zukunft schreibe. Soviel kann ich verraten: Hier wird ab sofort einmal im Monat der Kochlöffel geschwungen.

Bist Du weiblich oder männlich?

Ergebnisse Leserumfrage: Bist Du weiblich oder männlich?

Wie alt bist Du?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie alt bist Du?

Wie interessant findest Du die Themen Minimalismus und einfaches Leben?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du die Themen Minimalismus und einfaches Leben?

Wie interessant findest Du die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz?

Wie interessant findest Du das Thema Wandern allgemein?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du das Thema Wandern allgemein?

Wie interessant findest Du das Thema Mehrtagestouren im Flachland und Mittelgebirge?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du das Thema Mehrtagestouren im Flachland und Mittelgebirge?

Wie interessant findest Du das Thema Mehrtagestouren im Hochgebirge (München-Venedig, Salzburg-Triest …)?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du das Thema Mehrtagestouren im Hochgebirge?

Wie interessant findest Du die Themen Gesundheit und Fitness?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du die Themen Gesundheit und Fitness?

Wie ernährst Du Dich?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie ernährst Du Dich?

Wie interessant findest Du das Thema vegetarische Ernährung?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du das Thema vegetarische Ernährung?

Wie interessant findest Du das Thema vegane Ernährung?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du das Thema vegane Ernährung?

Bist Du an Rezepten für vegane Gerichte interessiert?

Ergebnisse Leserumfrage: Bist Du an Rezepten für vegane Gerichte interessiert?

Wie interessant findest Du die Themen Bücher und Lesen?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie interessant findest Du die Themen Bücher und Lesen?

Möchtest Du, dass ich am Ende jedes Monats meine gelesenen Bücher mit Bewertung und Kurzkritik in einem Blogartikel vorstelle?

Ergebnisse Leserumfrage: Möchtest Du, dass ich am Ende jedes Monats meine gelesenen Bücher mit Bewertung und Kurzkritik in einem Blogartikel vorstelle?

Wie oft möchtest Du meinen Newsletter bekommen (sofern Du ihn abonniert hast)?

Ergebnisse Leserumfrage: Wie oft möchtest Du meinen Newsletter bekommen (sofern Du ihn abonniert hast)?

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter, Google+, Pinterest

{ 16 Kommentare }

  • Sabine Helbig 2. Februar 2014

    Hallöchen Christof,
    habe leider nichts gewonnen. aber Dein Blog ist mir schon Geschenk genug :-)
    Die Diagramme sind interessant. Ich hoffe aber Du berichtest weiterhin über Eure Alpenüberquerungen (habe die im letzten Sommer jeden Tag mit Spannung verfolgt), auch wenn das manche eher weniger interessieren zu scheint.
    Wie kommt es, dass 60 % der Teilnehmer Frauen waren ;-)? Liegt das an den sozialen Themen?
    Weiter so, Christof :) LG Sabine

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2014

      Hallöchen zurück,

      „Dein Blog ist mir schon Geschenk genug“ – das Lob drucke ich mir aus :)

      Keine Sorge, ich werde auch weiterhin über meine Berg- und Wandertouren schreiben. Auch der Blogbeitrag „Wie überlebe ich als Veganer in den Alpen“ kommt sicher.

      Gut möglich, dass es an meinen Themen liegt, dass der Frauenanteil hier höher ist. Von mir aus kann das so bleiben ;-)

      Viele Grüße aus Franken

      Christof

      Antworten
  • Sura 2. Februar 2014

    Lieber ChristoF,
    YES, das ist das erste Mal, dass ich etwas gewinne und auch noch genau das, was ich mir gewünscht habe. 1000 X Dank, ich bin glücklich!
    Die graphische Darstellung deiner Umfrageergebnisse – toll – und sehr interessant.
    Das ab jetzt der Kochlöffel auf Deinem Blog geschwungen wird, freut mich sehr und überhaupt…
    Ach, und mitzuverfolgen zu dürfen, wie Deine Umstellung auf die vegane Ernährung klappt hilft mir bestimmt die Milchprodukte leichter zu droppen ( da hänge ich noch ein bißchen ).
    GewinnGlückliche Grüße von Sura : ) : ) : )

    Antworten
  • Frank 2. Februar 2014

    Hallo Christof,

    wow – tolle Auswertung! Gerade noch die Einführung in Wahrscheinlichkeitsrechnung auf iversity.org „gehört“ und nun lieferst Du eine lupenreine Häufigkeitsverteilung.

    Prima, weiter so!

    Frank

    Antworten
  • Obernosterer Manfred 3. Februar 2014

    Hallo Christof

    Freue mich sehr über meinen Gewinn. Deine Artikel über Nachhaltigkeit und Minimalismus finde ich in der jetzigen Zeit fast lebensnotwendig.

    Gruß Manfred

    Antworten
  • Christof Herrmann 3. Februar 2014

    @Sura @Manfred
    Ich freue mich, dass Ihr Euch über die Gewinne freut :)

    @Frank
    Hat Spaß gemacht die Umfrage auszuwerten und die Diagramme zu erstellen. Am meisten Zeit hat gekostet, herauszufinden wie man aus einer Tabelle (Google Drive Tabelle in meinem Fall) Diagramme erstellt. Man braucht nämlich eine Pivot-Tabelle als Zwischenschritt …

    Antworten
  • Alev 3. Februar 2014

    Hallo Christof,

    die Auswertung ist wirklich sehr interessant und super dargestellt, *großes Lob an Dich*
    juhu freu mich auch, wie Sura oben schon geschrieben hat, auf die Rezepte,
    Gratulation an Alle Mitgewinner viel Freude mit Eurem Gewinn,
    Dankeschön nochmals für mein gewonnenes Buch, freu mich schon drauf.
    Wünsche Dir einen schönen Abend,
    Liebe Grüße Alev

    Antworten
  • Sandra 3. Februar 2014

    Hallo, Christof und alle, die an Kinder Freude haben,

    aufgrund Deiner genialen Umfrage, hab ich mich gefragt, ob da „drin“ nicht auch ganz viele Mamas stecken, solche Mamas wie ich eine bin, die manchmal etwas verzweifelt ist…denn ich habe das Gefühl, je mehr ich aussortiere und mich befreie, hortet mein Bubi immer mehr in seinem Zimmer an…auch diverse von mir geschaffene Freiflächen werden genutzt, wieder was abzulegen und natürlich auch liegenzulassen! Leider funkioniert die Vorbildfunktion irgendwie noch so gar nicht…
    Aber die Hoffnung ist groß, weil er sich viel lieber in den aufgeräumten Zimmern aufhält oder lieber an meinem Schreibtisch HA macht, „weil der immer so schön aufgeräumt ist“ :-)…aber mit der Umsetzung seines eigenen Bereiches haperts noch ganz schön!
    Habt Ihr damit Erfahrungen? Und wie geht Ihr damit um? Freu mich über ein paar Tipps!

    „Ordentliche“ ;-) Grüße von Sandra

    Antworten
    • Christof Herrmann 4. Februar 2014

      Hallo „ordentliche“ Sandra,

      wir werden als Minimalisten geboren und wir sterben als Minimalisten. Dazwischen sind alle Facetten möglich. Manch einer muss erst im Chaos versinken, um die Vorzüge des Reduzierens zu erkennen. Die Eltern können da schon irgendwann mal zur Vorbildfunktion werden. Hätte ich ein Kind, würde ich es in „seinem Reich“ machen lassen, wie es es für richtig hält. In „meinem Reich“ würden natürlich andere Regeln gelten ;-)

      Einfach bewusste Grüße

      Christof

      Antworten
      • Sandra 4. Februar 2014

        …da fallen mir kurioserweise meine eigenen Eltern ein, bei denen war es genau das Gegenteil…überall „Stehrumsels“ verteilt und die Wände voller Regale mit Zinnsammlung, Kupfersammlung, Messingsammlung usw….im Keller das gleiche an riesigen Vorräten, als ob es morgen nix mehr gäbe! Ein Freund meinte damals: „Cool, zum Einkaufen braucht man bei euch nur in den Keller zu gehen.“ :-D
        Und zu meinen Aufgaben gehörte, damit ich es später mal leichter habe, u.a. Staubwischen…das fühlte sich für mich als Kind irgendwie schon eigenartig an…
        Heute bin ich meinen Eltern für dieses „Trauma“ dankbar, was dazu geführt hat schon in meiner ersten eigenen Wohnung auf Unnötiges zu verzichten…also ich hab schon auch Dinge, die nicht praktisch, sondern einfach nur schön sind…aber sie haben immerhin die Funktion eines Freudespenders und das ist dann auch ok für mich!

        Dankende Grüße von Sandra

        Antworten
  • Steven 4. Februar 2014

    Hi Christof,
    na die Auswertung scheint ja eindeutig: Du MUSST noch mehr schreiben. Egal worüber. ;-)

    Aber schon sehr interessant, dass alle Themen gut ankommen. Einzige Dämpfer scheint es beim Thema Wandern zu geben. Das hätte ich nicht gedacht. Du?

    Antworten
    • Christof Herrmann 4. Februar 2014

      Der Dämpfer bei den Fernwanderungen hat mich schon überrascht. Andererseits ist das eine Urlaubsform, die manch einer für eine anstrengende Schlepperei halten dürfte. Da das (Fern)wandern sehr gut zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit und Gesundheit passt, werde ich aber weiterhin darüber schreiben …

      Antworten
  • Steven 4. Februar 2014

    Mach das auf jeden Fall. Ich fand die Berichte eurer Alpenüberquerung allesamt super und darunter bleibt mir der Blog auch sehr im Gedächtnis.

    Antworten
    • Christof Herrmann 5. Februar 2014

      Schön, dass Dir die Tagesberichte der Alpenüberquerung Salzburg-Triest gefallen haben. Die wären eigentlich ein zweites kostenloses E-Book wert. Leider fehlt mir im Moment die Zeit dazu …

      Antworten
  • Svantje 17. Februar 2014

    Hallo Christof,

    schade, ich hätte gerne teilgenommen, habe die Umfrage aber leider erst jetzt entdeckt. Vielleicht machst du so etwas ja irgendwann mal wieder. :-)

    Liebe Grüße,
    Svantje

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar