Einfacher Brotsalat (auch für unterwegs)

Brotsalat (Foto: Christof Herrmann, 2015)Vegan, perfekt auch für die Outdoor-Küche – Zeit: 15 Min. – Schwierigkeit: leicht

Ich bin von meiner dreieinhalbmonatigen Wanderung auf dem Jakobsweg zurück. Unterwegs gab es mehrmals zum Picknick einen Brotsalat. Dieses schnelle Gericht habe ich schon im letzten Jahr auf der Alpenüberquerung Salzburg – Triest zubereitet, wo auch das Foto aufgenommen wurde.

Am besten schmeckt mir der Brotsalat mit hart gebackenen Brotscheiben. In Italien bekommt man sie z. B. in der Vollkornversion unter dem Namen Granetti integrali, in Griechenland heißen sie Paximadi. Du kannst natürlich auch nicht mehr ganzes frisches Brot oder selbstgemachte Croutons verwenden.

Die Zutaten können nach Lust, Laune, Saison und Verfügbarkeit variiert werden. Sei kreativ und finde heraus, was Dir schmeckt. Die folgende Kombination ist mein Lieblingsbrotsalat. Ich habe diesmal auf Mengenangaben verzichtet, weil ich den Brotsalat nach Gefühl zubereite.

Zutaten:

hart gebackene Brotscheiben
etwas Wasser
Tomaten
Gurken
Paprika
Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Kidneybohnen aus der Dose
Frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie (alternativ getrocknete Kräuter)
Nüsse oder Kerne wie Cashewkerne oder Walnüsse
Olivenöl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die hart gebackenen Brotscheiben in mundgerechte Stücke brechen und – falls zu hart – mit etwas Wasser beträufeln.
  2. Tomaten, Gurken und Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Die Hülsenfrüchte aus der Dose abgießen.
  4. Ggf. die Kräuter waschen und fein hacken.
  5. Alle bisherigen Zutaten und die Nüsse oder Kerne in eine Schüssel oder Tupperware geben und mischen.
  6. Für das Dressing Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  7. Das Dressing über den Brotsalat geben und alles gut durchmischen.

Guten Appetit!

Alle meine Rezepte findest Du hier.

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter, Google+

{ 10 Kommentare }

  • Gerhardt 30. Oktober 2016

    Hallo Christoph, das wird demnächst ausprobiert! Sieht sehr lecker aus. LG G.

    Antworten
  • Melitta Höfler 31. Oktober 2016

    Lieber Christof,
    Dein Rezept kommt wie gerufen…hab alles da und muss weg😅
    Gibt es gleich zum Mitnehmen für die Arbeit. 😀
    LG Meli

    Antworten
    • Christof Herrmann 31. Oktober 2016

      Hallo liebe Melitta,

      war es lecker? Wenn man das Brot nicht zu matschig mag, fügt man es am besten erst ein paar Minuten vor dem Verzehr hinzu.

      EBG

      Christof

      Antworten
  • Philipp 1. Dezember 2016

    Meine Freundin schaute mich nur doof an als ich meinte ich möchte nen Brotsalat machen. Naja was soll ich sagen, sie wollte unbedingt nen Nachschlag und meinte, den müssen wir öfter machen. Schmeckt super als Beilage zu nem schönen Stück Hähnchen.

    Danke fürs Rezept.

    Antworten
    • Christof Herrmann 1. Dezember 2016

      Schön, dass Euch der Brotsalat geschmeckt hat. Aufs Hähnchen und anderem Tierleid auf dem Teller verzichte ich als Veganer gerne ;-)

      Antworten
  • Benni 20. Dezember 2016

    Sieht sehr gut aus. Wird ausprobiert. :-)

    Antworten
  • Susann 4. Januar 2017

    Hallo,

    habe den Salat gerade eben zubereitet, sehr lecker :)
    Bei mir gabs den aber mit Balsamico Dressing.
    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar