Ergebnisse der Leserumfrage, 40 Gewinner/-innen & meine Wanderung durch Deutschland diesen Sommer

Ich bin baff. 1089 Personen haben an meiner Leserumfrage teilgenommen. Mit so viel Zuspruch hätte ich nicht gerechnet. Herzlichen Dank für das Ausfüllen des Fragebogens.

Über die Hälfte haben etwas in das “Möchtest Du mir noch etwas mitteilen”-Textfeld hinterlassen. Würde ich auf jeden einzelnen eingehen, müsste ich eine Woche lang nur E-Mails schreiben. Alle Fragen werde ich aber im Laufe des Monats beantworten.

Meine Sommerprojekt 2018: Zu Fuß vom südlichsten zum nördlichsten Punkt Deutschlands

Bei der Leserumfrage (die genauen Ergebnisse findest Du in Form von bunten Diagrammen weiter unten) kam heraus, dass 68 % der Teilnehmer/-innen an meiner Fernwander-Idee “Vom nördlichsten zum südlichen Punkt Deutschlands” interessiert sind. 52 % stimmten für “Von der Nordsee zum Mittelmeer”. Lediglich 9 % haben an beiden Touren kein Interesse.

Ich werde diesen Sommer also Deutschland der Länge nach zu Fuß erkunden. Es macht wahrscheinlich mehr Sinn, von Süden nach Norden zu wandern, da ich dann die Lüneburger Heide in der Blüte sehen würde und mir Sylt als Finale geeigneter erscheint als der Grenzstein 147 südlich von Oberstdorf.

Diesmal werde ich nicht wie auf meinem Jakobsweg 2016 täglich berichten, sondern nur alle drei bis vier Tage – dafür aber etwas ausführlicher und ausgefeilter. Das wünschen sich 66 % der Teilnehmer/-innen der Umfrage. Ob es wieder ein E-Book oder auch ein Buch geben wird, entscheide ich nach meiner Rückkehr.

Wann es genau losgeht und zu welchen Bedingungen Du meine Berichte lesen kannst, gebe ich rechtzeitig auf Einfach bewusst und in meinem Newsletter bekannt.

Die Gewinner/-innen der 40 Preise

Die folgenden Glückspilze werden in Kürze von mir per E-Mail benachrichtigt und bekommen die Preise von den Sponsoren zugesendet.

  • Damen- oder Herrenjeans von fairjeans: Oliver L.
  • E-Book “Einfach bewusst auf dem Jakobsweg” von Christof Herrmann: Juliane P., Marion T. und Sonja S.
  • Jahresabo des Magazins natur: Elke L.
  • E-Book “A Grain, a Green and a Bean” von Daniel Roth und Katrin Schäfer: Carmen H. und Ellen W.
  • E-Book “A Grain, a Green and a Bean 2” von Daniel Roth und Katrin Schäfer: Christiane W. und Katja M.
  • vergoldetes Armband „Alpenblick“ von Fjella: Mareike Z.
  • Buch oder App “Alpenüberquerung Salzburg – Triest” von Christof Herrmann: Christoph B., Eva P. und Harald S.
  • Buch “Fränkischer Gebirgsweg” von Christof Herrmann: Dieter S., Ruth S. und Tina F.
  • Jahresabo des Magazins Bergsteiger: Martin D.
  • Buch oder E-Book “Dein Weg zur Nachhaltigkeit” von Leena Volland und Florian Schreckenbach: Claudia B., Michaela H. und Rudi S.
  • Buch “Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz” von Christof und Helmut Herrmann: Alexander P., Familie S. und Annette B.
  • Buch “Biergartenwanderungen Franken” von Christof und Helmut Herrmann: Constantin K., Martina K. und Raimound B.
  • Buch “Gebrauchsanweisung für das Leben” von Andreas Altmann: Bernd W., Iskender Y. und Jana K.
  • E-Book “Der sanfte Krieger – Ein Mutgeber für hochsensible Männer” von Oliver Domröse: Jens R., Ursula K. und Wolfgang K.
  • Jahresabo des trekking-Magazins: Sabrina B.
  • Buch “Gscheitgut – Vegetarische Küche” von Corinna Brauer und Michael Müller: Cornelia H., Karin K. und Simona R.
  • Buch “Einfach leben – Der Guide für einen minimalistischen Lebensstil” von Lina Jachmann: Heike J., Ingo S. und Sabine L.
  • Comicbiografie “Mein Haus am See hat Räder” von Angelika Bungert-Stüttgen: Jutta L.

Die Ergebnisse der Leserumfrage

Ich denke, die 1089 Teilnehmer/-innen der Leserumfrage sind ein guter Querschnitt der Besucher/-innen auf meinem Blog. Deswegen möchte Dir die Ergebnisse nicht vorenthalten. Sie werden Einfluss darauf haben, worüber ich in Zukunft schreibe.

Bist Du weiblich oder männlich?

Wie alt bist Du?

Welche der beiden Tourenideen findest Du interessant (“Vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Deutschlands” oder “Von der Nordsee zum Mittelmeer”)?

Welche Art der Berichterstattung findest Du am besten (Mehrfachauswahl möglich)?

Ich würde – wie auf meinem Jakobsweg 2016 – etwa 20 Euro für die “Live”-Berichte bzw. 10 Euro für das Buch/E-Book verlangen. Hältst Du das für angemessen?”

Wie interessant findest Du die Themen Minimalismus und einfaches Leben?

Wie interessant findest Du die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz?

Wie interessant findest Du die Themen Persönlichkeitsentwicklung und Achtsamkeit?

Wie interessant findest Du die Themen Vegane Rezepte und Ernährung?

Wie interessant findest Du die Themen Gesundheit und Fitness?

Wie interessant findest Du die Themen Wandern allgemein & Tagestouren?

Wie interessant findest Du die Themen Fernwandern im Mittelgebirge & Jakobswege?

Wie interessant findest Du die Themen Fernwandern im Hochgebirge & Alpenüberquerungen?

 

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter

{ 26 Kommentare }

  • Nathanael 1. Februar 2018

    Cooles Projekt für den Sommer 2018. Ich werde auf jeden Fall den Bericht dazu lesen, auch wenn es nur alle drei bis vier Tage ist. Spannend auch, dass hier so viele Frauen mitlesen oder sind es die die eher eine Leserumfrage ausfüllen?! ;)

    Antworten
    • Christof Herrmann 1. Februar 2018

      Freue mich, dass Du “mitwandern” wirst.

      Wenn ich mir die Kommentare und die E-Mails anschauen, sind es schon deutlich mehr Frauen als Männer, die hier lesen. Liegt vermutlich an meinem Themenmix.

      Antworten
      • Nathanael 2. Februar 2018

        Hmm, Minimalismus und Wandern empfinde ich jetzt weniger als “Männerthema”. Beim Veganismus stimme ich Dir absolut zu, kenne persönlich auch viel mehr Frauen als Männer die sich vegan ernähren.

        Antworten
  • Blueme 1. Februar 2018

    Ich habe leider nicht gewonnen. Die Ergebnisse sind aber spannend zu lesen. Deine Deutschlandwanderung ist eine tolle Idee. Wieviele Kilometer sind das denn? Ich werde Deine Berichte buchen. Fand auch deine Jakobsweg berichte sehr inspirierend und witzig…

    Antworten
    • Christof Herrmann 1. Februar 2018

      Danke, Blueme! Ich denke, das werden schon so 1660 km werden. Bis jetzt habe ich aber nur eine ganz grobe Route im Kopf (mit u. a. dem Fränkisch-Schwäbischen Jakobsweg, dem Hochrhöner, dem Heidschnuckenweg und der Via Scandinavica).

      Antworten
  • Ingo Stentzler 1. Februar 2018

    Hallo Christof!

    Minimalismus und einfaches Leben! Die Umfrage zeigt eideutig, was uns Leser am meisten umtreibt.

    Auch mich interessiert Deine Berichterstattung brennend!

    Gut (Trekking-)Pfad,

    Ingo

    Antworten
    • Christof Herrmann 1. Februar 2018

      Hallo Ingo,

      wobei die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz zum Glück auch sehr beliebt sind.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Anna 2. Februar 2018

    Gratulation zu so vielen Teilnehmern!
    Leider war das Glück mir nicht hold – aber man kann nicht alles haben ;)
    Freu mich schon auf viele spannende weitere Themen von dir.
    LG
    Anna

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2018

      Meine Blogartikel sind ja weiter kostenfrei, wenn auch nicht umsonst ;-)

      EBG

      Christof

      Antworten
  • Sylvia 2. Februar 2018

    Hallo Christof,
    schön, dass du die Ergebnisse uns allen zeigst. Ich finde ja dass Minimalismus und Nachhaltigkeit so miteinander verwoben sind, dass man sich gar nicht nur für eines davon interessieren kann. Wenn man so reflektiert lebt, dass man ein einfacheres Leben bevorzugt, dem kann die Umwelt gar nicht egal sein. Liebe Grüße, Sylvia

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2018

      Hallo Sylvia,

      das sehe ich ganz ähnlich. Ein einfaches Leben führt meist (nicht immer) auch zu einem nachhaltigeren. Für mich gehören die vier Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, vegane Ernährung und Wandern zusammen. Wandern ist einfach und nachhaltig. Die Pflanzenkost ist nachhaltig und kann minimalistisch zubereitet werden. Etc.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
      • Thorsten 4. Februar 2018

        Hallo Christof,

        ich spracht von einem einfachen Leben. Ich gehe davon aus, dass dabei still das Wort “materiell” mitgedacht wurde. Ich bin gerade dabei, mein Leben erheblich umzukrempeln. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich von materiellen Dingen zu viel und von richtig guten zwischenmenschlichen Beziehungen, die mit echten, tiefen Gefühlen verbunden sind, zu wenige habe (hatte).

        Ich habe schon angefangen, mich von vielen materiellen Dingen zu trennen. Das weniger wird immer mehr. ;-) Glücklicherweise konnte ich in den vergangenen Wochen aber auch erleben, dass man mit Fünfzig noch eine Reihe von Menschen kennenlernen kann, die ebenfalls ein großes Interesse an zwischenmenschlichen Beziehungen mit echten, tiefen Gefühlen haben (und auch den Mut dazu haben). Echte Perlen halt. In diesem Bereich möchte ich kein einfaches Leben. Da darf es durchaus ein bisschen wild und chaotisch zugehen (ganz im Gegensatz zu den materiellen Dingen).

        Natürlich muss man bei den zwischenmenschlichen Beziehungen auch selbstfürsorglich sein und darauf achten, das es nicht zu viel wird. Aber der Wert von zwischenmenschlichen Beziehung misst sich ja nicht an deren Quantität, sondern deren Lebendigkeit.

        Abschließend sei gesagt, dass ich von den Lesern dieses Blogs den Eindruck habe, dass hier eine enorme Perlendichte herrscht. :-)

        Viele Grüße (auch an all die Perlen)
        Thorsten

        Antworten
        • Christof Herrmann 4. Februar 2018

          Das mit den Perlen hast Du schön gesagt. Die Perlendichte hier ist wahrlich erstaunlich :)

          Antworten
  • Veganer Wolf 2. Februar 2018

    Hallo Christof!

    Danke für die Umfragergebnisse. Und deinen Blog überhaupt. :-) Ich werde dich im Sommer gern als Leser auf der Wanderung begleiten!

    LG, VW

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2018

      Hallo VW!

      Ich danke Dir – für Deinen netten Kommentar und fürs “Mitwandern”!

      EBG

      CH

      Antworten
  • Thorsten 4. Februar 2018

    Hallo Christof,

    ich freue mich, dich auch hier im Norden einmal begrüßen zu können. Wie findest du eigentlich deine Wanderrouten? Du scheinst ja viel Erfahrung darin zu haben, auch neue Wanderrouten selbst zu schaffen.

    Gibt es da die Möglichkeit ein paar Tipps zu bekommen?

    Viele Grüße
    Thorsten

    Antworten
    • Christof Herrmann 4. Februar 2018

      Hallo Thorsten,

      die Route diesmal werde ich überwiegend aus vorhandenen Fernwanderwegen zusammen stellen. Meine Quellen: GPSies, OSM-Karten, topographische Wanderkarten, Wanderbares Deutschland, Wikipedia, Jakobsweg-Seiten, Wanderführer aus der Bücherei.

      Warum? Von wo bis wo willst Du denn gehen?

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
      • Thorsten 15. Februar 2018

        Hallo Christof,

        ich bin mit einem Freund den Jakobsweg auf dem Abschnitt zwischen Bremen und Osnabrück gewandert (leider immer nur in Etappen). Aktuell sind wir schon weiter. Irgendwo hinter Münster.

        Dieser Jakobsweg soll ja an der Ostsee starten. Es müsste also auch eine entsprechende Strecke von dort nach Bremen geben. Für mich wäre unabhängig davon interessant, Strecken nordöstlich der Weser bzw. so ab Lüneburger Heide bis an die Spitze unseres Landes.

        Mit besten Grüßen
        Thorsten

        Antworten
      • Christof Herrmann 15. Februar 2018

        Die Jakobswege Via Baltica und Via Jutlandica könnten dann für Dich interessant sein.

        Wahrscheinlich werde ich ab Hamburg auf der Via Jutlandica bis Husum wandern. Wie ich von Husum bis auf die Höhe von Sylt komme, muss ich noch schauen. Vielleicht weiß jemand, ob es da einen Deich gibt,an dem ich mich orientieren kann. Ich werde versuchen auch zu Fuß nach Sylt zu gelangen (Sondergenehmigung für den Damm oder durchs Watt).

        Ganz sicher gehe ich von Celle gut 200 km auf dem Heidschnuckenweg nach Hamburg. Der führt durch die Lüneburger Heide und soll sich lohnen.

        Viele Grüße

        Christof

        Antworten
  • Heidrun 11. Februar 2018

    Hallo Christof,
    find` ich gut, dass Du Dich für die Deutschlandwanderung vom nördlichsten zum südlichsten Punkt entschieden hast. Ich bin mal innerhalb von 10 Jahren den E1 von Flensburg bis in die Schweiz gelaufen. Es hat mir total gut gefallen und ich denke gerne daran zurück.
    Viele Grüße
    Heidrun

    Antworten
    • Christof Herrmann 11. Februar 2018

      Hallo Heidrun,

      welche Abschnitte des E1 kannst Du mir denn empfehlen? Der Weg scheint mir v. a. durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet zu führen. Das hat mich auf Dauer schon auf dem Jakobsweg gelangweilt. Suche eine Route, die auch durch Mittelgebirge und Wälder geht.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Ingo Stentzler 18. Februar 2018

    Hallo liebe Leser von “Einfach bewusst”!

    Als glücklicher Gewinner des Buchs “Einfach leben – Der Guide für einen minimalistischen Lebensstil”, hatte ich vor dieses Buch nach der Lektüre weiter zu verschenken. In der Tat ist es so, dass man dieses Buch mehrmals in die Hand nehmen sollte! Als Nachschlagewerk sozusagen.

    Um meiner ursprünglichen Idee treu zu bleiben, entschied ich mich stattdessen ein anderes Buch zu zu verschenken:

    “Laufen. Essen. Schlafen. – Eine Frau, drei Trails und 12.700 Kilometer Wildnis.”

    Dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen! Wer Interesse hat, kann sich einfach bei mir melden.

    Gut (Trekking-)Pfad,

    Ingo

    Antworten
    • Christof Herrmann 18. Februar 2018

      Hallo Ingo,

      bin gespannt, ob sich bei Dir jemand meldet. Ansonsten könntest Du die Bücher auch im nächsten Öffentlichen Bücherschrank freigeben. Mache ich mittlerweile recht oft.

      Habe die beiden Bücher 2017 ja auch gelesen und mit 4 bzw. 3,5 von 5 Sternen bewertet.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
      • Ingo Stentzler 18. Februar 2018

        Hallo Christof,

        das Buch muss man als Roman lesen. Es hat schon etwas von Unterhaltung und da punktet das Buch. Aus Sicht der nachhaltigen Nützlichkeit kann man “Laufen. Essen. Schlafen.” ruhig mit 3,5 Sternen bewerten.

        Übrigens finde ich in Deinen Listen gelesener Bücher immer sehr interessante Themen. Sehr empfehlenswert hin und wieder reinzuschauen.

        Auch bei uns gibt es einen solchen Bücherschrank. Leider nicht ganz so offensichtlich zugänglich, weil in einem Gebäude.

        Gut (Trekking-)Pfad,

        Ingo

        Antworten
  • Kristina 16. Juni 2018

    Sehr schön, vielleicht sehen wir uns ja in Celle ;-)
    LG aus der Fachwerkstadt

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (Infos zur Kommentarfunktion und der Speicherung der Daten findest Du in meiner Datenschutzerklärung)