69 Zitate für mehr Mut und Motivation

69 Zitate für mehr Mut und Motivation (Foto: Jonny Lindner von Pixabay)

Einfach bewusst zu leben, bedeutet nicht, nichts mehr zu besitzen und zu machen. Es geht vielmehr darum, dass Du Dich vom inneren und äußeren Ballast löst, um Sachen zu besitzen und Sachen zu machen, die Dich erfüllen. Du tanzt freiwillig nicht mehr auf allen Hochzeiten. Dieser Fokus erleichtert es Dir, Deine wahren Träume und Ziele zu erkennen und dann auch anzugehen. Mut und Motivation sind die Antriebsmittel dafür. Ohne die wirst Du entweder erst gar nicht in die Puschen kommen oder die Puschen bald enttäuscht an den Nagel hängen.

Die folgenden 69 Zitate für mehr Mut und Motivation stammen aus den letzten 2500 Jahren.

„Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ (Laozi, chinesischer Philosoph, lebte im 6. Jahrhundert v. Chr.)

„Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.“ (Laozi, chinesischer Philosoph, lebte im 6. Jahrhundert v. Chr.)

„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ (Konfuzius, chinesischer Philosoph, vermutlich 551 v. Chr. – 479 v. Chr.)

„Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.“ (Thukydides, griechischer Historiker, um 460 v. Chr. – um 396 v. Chr.)

„Wenn wir unser Leben mit Leidenschaft leben, kämpfen wir mit unserem Herzen: Wir wagen zu hoffen und zu träumen ohne ein Scheitern zu befürchten. Ein hohes Ziel beflügelt uns, um eine Welt grenzenloser Möglichkeiten zu umarmen. Versteckte Talente und Fähigkeiten erwachen im Angesicht der Herausforderung und Begeisterung. Und wir erkennen uns selbst als Menschen größer und stärker als wir uns jemals erträumt hätten zu sein.“ (Patanjali, indischer Gelehrter und Verfasser des Yogasutra, 5. Jahrhundert v. Chr. – 4. Jahrhundert v. Chr.

„Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.“ (Cicero, römischer Politiker und Philosoph, 106 v. Chr. – 43 v. Chr.)

„Carpe diem“ (Horaz, römischer Dichter, 65 v. Chr. – 8 v. Chr.)

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ (Seneca, römischer Dichter und Philosoph, etwa 1 – 65)

„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.“ (Marc Aurel, römischer Kaiser und Philosoph, 121 – 180)

„Sage nicht, wenn ich Zeit dazu habe, vielleicht hast du nie Zeit dazu. Wenn nicht jetzt, wann dann?“ (aus dem Talmud, einem der wichtigsten Schriftwerke des Judentums)

„Wer zu sehr die Folgen bedenkt, kann nicht mutig sein.“ (ʿAlī ibn Abī Tālib, Schwiegersohn des Propheten Mohammed und eine zentrale Figur des Islam, um 600 – 661)

„Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt.“ (Rūmī, persischer Mystiker, 1207 – 1273)

„Zünde Dein Leben an, und suche die, die Deine Flammen nähren.“ (Rūmī, persischer Mystiker, 1207 – 1273)

„Der Mann hat freien Mut, // Der gern tut, was er tut.“ (Thomasîn von Zerclaere, italienischer Dichter in mittelhochdeutscher Sprache, um 1186 – um 1238)

„Derjenige, der Wohlstand verliert, verliert viel; derjenige, der einen Freund verliert, verliert mehr; doch derjenige, der seinen Mut verliert, verliert alles.“ (Miguel de Cervantes, spanischer Schriftsteller, 1547 – 1616)

„Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen, die wir gewinnen könnten, scheuten wir nicht den Versuch.“ (William Shakespeare, englischer Dramatiker und Lyriker, 1564 – 1616)

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“ (Immanuel Kant, deutscher Philosoph, 1724 – 1804)

„Ich kann, weil ich will, was ich muss.“ (Immanuel Kant, deutscher Philosoph, 1724 – 1804)

„Der Worte sind genug gewechselt, Laßt mich auch endlich Taten sehn! Indes ihr Komplimente drechselt, Kann etwas Nützliches geschehn.“ (Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 – 1832)

„Frisch also! Mutig an’s Werk!“ (Friedrich Schiller, deutscher Dichter, 1759 – 1805)

„Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun, so hat er einen Grund, es nicht zu tun.“ (Walter Scott, schottischer Dichter und Schriftsteller, 1771 – 1832)

„Sei nicht schüchtern oder überempfindlich was deine Aktionen angeht. Das ganze Leben ist ein Experiment. Je mehr Experimente du machst, umso besser.“ (Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, 1803 – 1882)

„Wessen wir am meisten im Leben bedürfen ist jemand, der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind.“ (Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, 1803 – 1882)

„Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.“ (Abraham Lincoln, 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1809 – 1865)

„Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.“ (Charles Dickens, englischer Schriftsteller, 1812 – 1870)

„Es ist eine alte Verkehrtheit, die Motive unserer Handlungen im Kopfe, statt im Herzen zu suchen.“ (August Wilhelm Grube, deutscher Pädagoge und Schriftsteller, 1816 – 1884)

„Sei wie eine Briefmarke. Bleib an einer Sache dran, bis du am Ziel bist.“ (Josh Billings, US-amerikanischer Schriftsteller, 1818 – 1885)

„Großzügig zu sein ohne Verschwendung, leicht zu leben ohne Leichtsinn, heiter zu sein ohne Ausgelassenheit, Mut zu haben ohne Übermut.“ (Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, 1819 – 1898)

„Wer aufhört Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu.“ (Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, 1819 – 1898)

„Halte dich fern von denjenigen, die versuchen, deinen Ehrgeiz herabzusetzen. Kleingeister tun das immer, aber die wirklich Großen geben dir das Gefühl, dass auch du selbst groß werden kannst.“ (Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910)

„In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse die Knoten, laufe aus aus dem sicheren Hafen. Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume.“ (Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910)

„Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen.“ (Peter Rosegger, österreichischer Schriftsteller, 1843 – 1918)

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ (Henry Ford, US-amerikanischer Unternehmer, 1863 – 1947)

„Es entspricht einem Lebensgesetz: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik ist jedoch, dass man auf die geschlossene Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet.“ (André Gide, französischer Schriftsteller, 1869 – 1951)

„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“ (Winston Churchill, britischer Staatsmann, 1874 – 1965)

„Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren.“ (Winston Churchill, britischer Staatsmann, 1874 – 1965)

„Du bist mutiger als du glaubst, stärker als du scheinst und intelligenter als du denkst.“ (A. A. Milne, englischer Schriftsteller, 1882 – 1956)

„Warte nicht. Der Zeitpunkt wird niemals ‚genau richtig‘ sein.“ (Napoleon Hill, US-amerikanischer Schriftsteller, 1883 – 1970)

„Zuerst ignorieren sie dich. Dann machen sie dich lächerlich. Dann greifen sie dich an und wollen dich verbrennen. Und dann errichten sie dir Denkmäler.“ (Nicholas Klein, US-amerikanischer Rechtsanwalt und Gewerkschafter, 1884 – 1951)

„Nur wer riskiert, zu weit zu gehen, kann überhaupt herausfinden, wie weit er gehen kann.“ (T. S. Eliot, englischsprachiger Lyriker und Dramatiker, 1888 – 1965)

„Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.“ (Bertold Brecht, deutscher Dramatiker und Lyriker, 1898 – 1956)

„Du bist nie zu alt, um dir ein neues Ziel zu setzen oder einen neuen Traum zu träumen.“ (C. S. Lewis, irischer Schriftsteller, 1898 – 1963)

„Niemand weiß, was in ihm drinsteckt, solange er nicht versucht, es herauszuholen.“ (Ernest Hemingway, US-amerikanischen Schriftsteller, 1899 – 1961)

„Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch.“ (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900 – 1944)

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900 – 1944)

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“ (Anaïs Nin, US-amerikanische Schriftstellerin, 1903 – 1977)

„Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.“ (Samuel Beckett, irischer Schriftsteller, 1906 – 1989)

„Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.“ (Luise Rinser, deutsche Schriftstellerin, 1911 – 2002)

„Von den Chinesen können wir einiges lernen. Man hat mir gesagt, sie hätten ein und dasselbe Schriftzeichen für die Krise und für die Chance.“ (Richard von Weizsäcker, deutscher Politiker, 1920 – 2015)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“ (Fernando Sabino, brasilianischer Schriftsteller, 1923 – 2004)

„Ich will nicht Geld machen. Ich will wundervoll sein.“ (Marilyn Monroe, US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin, 1926 – 1962)

„Du musst nicht großartig sein, um anzufangen. Aber du musst anfangen, um großartig zu werden.“ (Zig Ziglar, US-amerikanischer Autor, 1926 – 2012)

„Probleme sind keine Stop-Schilder, sondern Wegweiser.“ (Robert Schuller, US-amerikanischer Fernsehprediger, 1926 – 2015)

„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara, marxistischer Revolutionär, 1928 – 1967)

„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“ (Dalai Lama / Tendzin Gyatsho, buddhistischer Mönch und Oberhaupt der Tibeter, *1935)

„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen.“ (Dalai Lama / Tendzin Gyatsho, buddhistischer Mönch und Oberhaupt der Tibeter, *1935)

„Führung heißt die Richtung bestimmen; Motivation heißt das Tempo beschleunigen.“ (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, deutscher Chemiker und Aphoristiker, *1939)

„Wer weiß, wie er sein Leben gestalten muss, um glücklich zu sein, muss nur noch den Mut finden, es auch zu leben.“ (John Irving, US-amerikanischer Schriftsteller, *1942)

„Alles, was Du willst, liegt jenseits Deiner Ängste.“ (Jack Canfield, US-amerikanischer Autor und Motivationstrainer, *1944)

„Das Leben ist zum Mitmachen da, nicht zum Zuschauen.“ (Kathrine Switzer, US-amerikanische Marathonläuferin und Autorin, *1947)

„Motivation ist wie der Rückenwind beim Fahrradfahren.“ (Hermann Lahm, deutscher Autor, *1948)

„Wir brauchen etwas, was uns antreibt, manchmal reicht bereits eine Tasse Kaffee.“ (Helmut Glaßl, deutscher Ingenieur und Aphoristiker, *1950)

„Deine Zeit ist begrenzt, darum verschwende sie nicht damit, das Leben anderer zu leben. Lass dich nicht von alten Glaubenssätzen gefangen halten – denn das bedeutet nach den Denkweisen und Ideen anderer zu leben. Lass deine innere Stimme nicht vom Krach den die Anderen machen ersticken. Und am aller wichtigsten: Hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Die wissen genau, was wirklich richtig für dich ist. Alles andere ist zweitrangig.“ (Steve Jobs, US-amerikanischer Unternehmer, 1955 – 2011)

„Mach’s einfach! Im doppelten Sinne.“ (Axel Haitzer, deutscher Marketingexperte und Autor, *1959)

„Ich kann Scheitern akzeptieren, jeder scheitert irgendwann. Aber was ich nicht akzeptieren kann ist, es nicht versucht zu haben.“ (Michael Jordan, US-amerikanischer Basketballspieler, *1963)

„Schränke dich nicht selbst ein, verfolge deine Träume, habe keine Angst, die Grenzen zu verschieben. Und lache viel – das ist gut für dich!“ (Paula Radcliffe, britische Langstreckenläuferin, *1973)

„Geh nur Wege mit Herz.“ (Yogi-Tee-Spruch)

„Schau vorwärts, nicht zurück – neuer Mut ist Lebensglück.“ (Spruch)

„Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!“ (Pippi Langstrumpf)

Du kannst auch meine anderen zehn Zitatensammlungen aufrufen.

{ 16 Kommentare }

  • Petra Auer 9. Juni 2019

    Lieber Christof,
    danke für diese wunderbare Zusammenstellung, in der ich einige mir bisher unbekannte Perlen entdecken konnte. Was für ein schönes Geburtstagsgeschenk an einem genialen Frühsommermorgen. Wind unter meinen Flügeln für mein neues Lebensjahr, perfektes Timing*zwinker
    ganz liebe grüße
    petra

    Antworten
    • Christof Herrmann 9. Juni 2019

      Hallo liebe Petra,

      alles Gute zum Geburtstag. Schön, dass ich Dir mit dieser Sammlung eine kleine Freude machen konnte. Breite die Flügel aus und fliege Deinen Zielen und Träumen entgegen …

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Klara 9. Juni 2019

    Lieber Christof, danke dafür! Ich möchte eine längere Auszeit vom Job nehmen und trau mich nicht so richtig. Da kommt Dein Mut-Motivation-Boost gerade richtig! Besonders gefallen mir „Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt.“ (Rūmī, persischer Mystiker, 1207 – 1273) und „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!“ (Pippi Langstrumpf)!

    Antworten
    • Christof Herrmann 9. Juni 2019

      Trau Dich! Ich habe selbst eine 1,5-jährige und mehrere kürzere Auszeiten vom Beruf genommen und habe es nie bereut, auch weil ich dadurch meine Berufung entdeckt habe.

      Antworten
  • Simone 9. Juni 2019

    Lieber Christof,
    vielen Dank für diese Schatzsammlung! Ich habe so viele entdeckt, mit denen ich mich länger auseinandersetzen werde. Das ist Inspiration pur.
    Liebe Grüße
    Simone

    Antworten
    • Christof Herrmann 9. Juni 2019

      Wäre interessant zu erfahren, zu was Dich die längere Auseinandersetzung mit den Zitaten führt und inspiriert!

      Einfach bewusste Grüße

      Christof

      Antworten
  • Alexandra 12. Juni 2019

    Herzlichen Dank für die tolle Sammlung. Ich werde sie mir bestimmt noch sehr oft durchlesen. Gerade gibt sie mir einen Motivationsschub im Zug auf dem Weg zur Arbeit 😊. Mein Favorit ist das Motto von Pippi Langstrumpf „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe. “ Und ich möchte noch ein Zitat von Astrid Lindgren ergänzen „Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar.“ 🤩🤓

    Antworten
    • Christof Herrmann 12. Juni 2019

      Herzlichen Dank für Deinen tollen Kommentar! Dein Zitat von Astrid Lindgren werde ich mir heute zu Herzen nehmen :-)

      Antworten
  • Thessy 13. Juni 2019

    Hallo Christof ,

    wie wunderbar sind diese Zitate zu lesen . Ich hab auch noch 2 Zitate von Astrid Lindgren , einer wunderbaren Frau , deren Filme und Geschichten ich bis heute liebe :
    „Freiheit bedeutet , dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen“ und das Zweite lautet : „Und dann muss man ja auch noch Zeit haben einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen“
    Alles Liebe
    Thessy

    Antworten
    • Christof Herrmann 13. Juni 2019

      Hallo Thessy,

      vielen Dank für Deine Ergänzungen. Das erste Zitat setzt Du um, indem Du ein Leerzeichen vor jedem Satzzeichen setzt, oder?! ;-)

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Thessy 13. Juni 2019

    ✌️✌️

    Antworten
  • Christian 16. Juni 2019

    Vielen Dank für die schönen Sprüche und Lebensweisheiten. Ich befinde mich gerade auf einer Fahrradtour an Unstrut und Saale. Das E-Mail-Postfach konnte/musste somit lange warten bzw. es tat auch gut. Das meiste „wischt“ man weg oder es war nicht wichtig,
    mit einigen teilt man Fotos und Eindrücke. Aber für deinen Newsletter nahm ich mir heute Abend bewusst Zeit. Vielen Dank und alles Gute auf deiner Reise.

    Antworten
    • Christof Herrmann 17. Juni 2019

      Fühle mich geehrt, dass Du meinen Newsletter unterwegs gelesen und nicht „weggewischt“ hast :-)

      Von jeder langsamen Reise zu Fuß oder mit dem Fahrrad kehrt man verändert zurück, ich denke, auch ein wenig weiser. In diesem Sinne, gutes Durch-, An und Zurückkommen!

      Christof

      Antworten
  • Manfred Fischer 20. Juni 2019

    Wie wunderbar ……
    Das Leben ist voller Wunder.
    Und je mehr du dich wunderst, umso wunderbarer ist das?
    Ist das nicht wunderbar?

    ( Und das in allen Lebenslagen )

    Manfred Fischer Mannheim

    Antworten
  • Margarita Deischinger 22. Juni 2019

    Einfach super, inspirierend!
    Jetzt gehe ich mit Schwung zur Gartenarbeit!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (Infos zur Kommentarfunktion und der Speicherung der Daten findest Du in meiner Datenschutzerklärung)