Deutschland der Länge nach: Sei live dabei!

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf Fernwanderwegen vom südlichsten zum nördlichsten Punkt Deutschlands.
  • 3 Millionen Schritte, 1800 km, 75 Tage, 7 Bundesländer, 2 Beine, 1 Ziel.
  • Alle 3 bis 4 Tage einen ausführlichen Bericht und mehrere Fotos.
  • 26. Juni bis ca. 9. September 2018.
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.
  • Für 21,95 €.
  • Klicke hier, um „live“ dabei zu sein

Alle Fragen ausführlich beantwortet

Wann und wo geht es los?
Ich starte am 26. Juni 2018 am südlichsten Punkt Deutschlands, dem Haldenwanger Eck in den Allgäuer Alpen.

Was ist Dein Ziel?
Ich möchte bis zum nördlichsten Punkt Deutschlands, dem Ellenbogen auf Sylt gehen.

Wie lange wirst Du unterwegs sein?
Zwischen dem Haldenwanger Eck und dem Ellenbogen liegen rund 1800 km Wegstrecke. Bei täglich durchschnittlich 24 km wäre ich nach 75 Tagen auf Sylt, also um den 9. September 2018 herum. Es kann aber auch etwas schneller gehen oder länger dauern – je nachdem wie ich vorankomme und wie viele Ruhetage ich einlege.

Welche Route nimmst Du?
Mein grober Plan sieht so aus: Haldenwanger Eck – Oberstdorf, Oberstdorf – Oberstaufen (Oberällgäuer Rundwanderweg), Oberstaufen – Lindau (Münchner Jakobsweg), Lindau – Friedrichshafen (Bodensee-Rundweg), Friedrichshafen – Eckhöfe (Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, HW 7), Eckhöfe – Unterkochen (Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Albsteig, HW 1), Unterkochen – Würzburg (Main-Donau-Bodensee-Weg, HW 4), Würzburg – Bad Kissingen (Jakobsweg Vacha-Fulda-Würzburg), Bad Kissingen – Bad Salzungen (Hochrhöner), Bad Salzungen – Creuzburg (Lutherweg), Creuzburg – Heilbad Heiligenstadt (Naturparkweg Leine-Werra), Heilbad Heiligenstadt – Celle (Via Scandinavica), Celle – Hamburg (Heidschnuckenweg), Hamburg – Brunsbüttel (an der Elbe), Brunsbüttel – Husum (Dithmarscher Jakobsweg), Husum – Südwesthörn, Südwesthörn – Föhr (Wattwanderung), Föhr – Amrum (Wattwanderung), Amrum – Hörnum/Sylt (Fähre), Hörnum – Ellenbogen.

Du kannst die Route auf Outdooractive und GPSies einsehen. Schreibe mir doch, wenn Du an der Strecke wohnst, eine bessere Variante kennst oder einen Tipp hast, was ich nicht verpassen darf.

Wie kann ich „live“ dabei zu sein?
Ich schreibe etwa zwei Mal pro Woche einen ausführlichen Bericht über meine Abenteuer und Begegnungen unterwegs, den ich als PDF auf Dropbox hochlade. Zu jedem Text gibt es außerdem ein paar Fotos. Du benötigst kein Dropbox-Konto, sondern kannst meine Berichte und Fotos auch so online einsehen oder herunterladen.

Was kostet es „live“ dabei zu sein?
Für 21,95 € bekommst Du alle 3 bis 4 Tage einen ausführlichen Bericht und mehrere Fotos.

Wie kann ich bezahlen?
Per Lastschrift, PayPal, Kreditkarte, Sofort Überweisung oder Vorkasse. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Digistore24.com.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?
Ja, in den ersten 30 Tagen bekommst Du ohne Angabe von Gründen Dein Geld zurück, wenn Dir nicht gefällt, was Du gebucht hast. Diese Geld-zurück-Garantie gilt ab dem Tag der Buchung (also nicht ab meinem Startdatum).

Was ist, wenn Du die Tour abbrechen musst?
Ich bin fest entschlossen, auf Sylt anzukommen. Da ich es in den letzten sechs Sommern fünf Mal über die Alpen und einmal bis nach Santiago de Compostela geschafft habe, sollte ich auch Deutschland der Länge nach meistern. Falls ich wider Erwarten abbrechen muss, bevor ich nicht mindestens 500 km gegangen bin, bekommst Du Dein Geld zurück. Aus technische Gründen wäre dies nur innerhalb von 60 Tagen ab der Buchung möglich.

Was ist das Besondere an Deiner Tour?
Ich werde jeden Meter der 1800 km gehen (nur auf dem kurzen Stück von Amrum nach Sylt muss ich wohl das Schiff nehmen), minimalistisch mit einem 30-Liter-Ultralight-Rucksack unterwegs sein, möglichst nachhaltig reisen, mich rein pflanzlich ernähren, offen für Begegnungen verschiedenster Art sein und dabei noch eine wunderbare Zeit haben. All das und mehr soll Inhalt meiner Berichterstattung sein.

Es würde mich freuen, wenn Du mich auf dem langen Weg durch Deutschland „begleitest“!

Klicke hier, um „live“ dabei zu sein