Alle Gründe, warum Du Tierliches essen und trinken solltest

3. Oktober 2018 - von Christof Herrmann - 70 Kommentare

   

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

70 Kommentare für “Alle Gründe, warum Du Tierliches essen und trinken solltest”

  1. Hallo Christof,
    ich habe eben herzlich gelacht. Dieser umfangreiche Artikel hat mich eben ermutigt, mal meinen ersten Kommentar hier zu hinterlassen.
    Ich bin schon länger „stiller Leser“ und wollte mal Danke sagen. Für deinen Blog, für die vielen Denkanstöße sowie den einfach bewussten Humor. :)

  2. Hallo Christof,

    ich muss zugeben, dass ich auch zweimal hinschauen musste ? Der Beitrag ist auf jeden Fall konsequent und bleibt sogar beim Drucken nachhaltig ?

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Dario

  3. Lieber Christof, ein sehr gelungener Beitrag, der mich tief berrührt hat und den ich vollen Herzens weiterempfehlen kann. Vielen Dank für Deine einfühlsamen Worte und bildliche Untermalung. ;) ;) ;)

    Sven

  4. Hallo Christof,
    ..bin auch schon länger ein „stiller“ aber doch sehr interessierter und begeisteter Leser :-)….
    Dieser Artikel ist mal echt minimalistisch und einfach der Hammer :-) Danke dafür

  5. Ich kann mich nur den ganzen Kommentaren anschließen – genial! Super . Ich dachte auch erst an einen Fehler deinerseits, bzw. im System (ich habe vielleicht eine lange Leitung?).Ganz herzliche Grüße! Gut gemacht!!

  6. Vielen Dank,lieber Christof,
    Das mußte einfach mal gesagt werden.So einprägsam habe ich noch nie darüber gelesen. Das sind Argumente, die in jeder Diskussion unschlagbar sind.Und das Bild – eigenes oder Fotolia? Wie auch immer, es passt wunderbar! :-)
    Liebe Grüße Anne

  7. Lieber Christof,

    da wollen wir mal schauen, ob wir diesen Artikel nicht als den „meistgelesenen“ der letzten Wochen machen können;-)) Ich werde ihn bei facebook teilen.

    Dies nicht nur wegen dem Artikel, sondern wegen ALLEM, was du hier so schreibst. Ich lese gerne mit. Leider hab ich noch nicht geschrieben, obwohl ich doch weiß, wie schön das für einen Blogschreiber ist, wenn auch ein Echo kommt.

    Danke für deine Anregungen.

    lg Traudl

  8. Hallo zusammen ….also ich stand zunächst auch etwas auf der Leitung – zumal ich gedacht habe jetzt wird alles aufgelistet was negativ ist . Also so in der Art ….“wenn Du Tiertransporte unterstützen willst“ …etc.
    Wie kommst Du eigentlich auf 37 ? :-)
    Bin eher der stille Leser und nicht so oft, werde das aber ändern (müssen)…die Gründe zum minimalistischen Essen könnten mir helfen aus meiner chaotischen Esserei und meinem sehr problematischen Verhältnis zur Nahrungsaufnahme das total konträr zu meiner inneren (Wunsch)Einstellung steht – zu kommen bzw. NACHHALTIG daran zu arbeiten. Aus diesem Grund muss ich übrigens auch Punkt 1 weglassen.

    Also, wie kommst Du auf 37 Gründe ? :-)
    Herzliche Grüße
    Ute

  9. Hallo Ute,

    ich weiß zwar nicht, was Du mit 37 und 39 meinst, möchte Dir aber für Deine beiden Kommentare danken und Dir alles Gute und viel Spaß auf Deinem spannenden Weg zu einer minimalistisch(er)en Ernährung wünschen.

    Viele Grüße

    Christof

  10. Hallo Christof,
    nach längerer Blogabstinenz habe ich heute endlich mal wieder Zeit und Ruhe, hier reinzuschauen und als Erstes habe ich nach interessanten neuen Beiträgen geschaut. Dieser hier fiel mir sofort ins Auge und ich glaubte, ich lese nicht recht !!! Aber dann die weiße Seite. Herrlich ;) und mir fiel ein Stein vom Herzen ! Ist dir wirklich gelungen!!!
    Und nun geh ich wieder weiter schmökern.
    Liebe Grüße,
    Andrea

  11. Hallo Christoph, als Fotoredakteurin genieße ich es besonders, wenn Text, inhaltliche Tiefe und optische Umsetzung sich so nahtlos ergänzen – geradezu zen-mäßig perfekt!
    ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.