„Alpentreks – 14 großartige Wege“ ist erschienen – inkl. meinem 22-seitigen Text über die Alpenüberquerung Salzburg – Triest

1. Oktober 2019 - von Christof Herrmann - 4 Kommentare
"Alpentreks - 14 großartige Wege" (Bruckmann Verlag, 2019)

Vor ein paar Wochen hat mich die Programmredaktion des Bruckmann Verlags gefragt, ob ich für die Neuauflage des Buchs „Alpentreks“ einen Beitrag über „meine“ Alpenüberquerung Salzburg – Triest schreiben möchte.

Da konnte ich natürlich nicht Nein sagen. Auf 22 Seiten stelle ich die 500 km und 28 Tage lange Fernwanderung über die Ostalpen bis ans Mittelmeer vor. Neben dem Fließtext und zahlreichen Bildern finden sich auch eine Etappenliste, eine Übersichtskarte sowie die wichtigsten Informationen wie die beste Tourenzeit und die An-und Abreise. Weitere Infos, Kartenempfehlungen und kurze Routenbeschreibungen zu jeder Etappe können als PDF heruntergeladen werden.

Die Alpenüberquerung Salzburg - Triest im Buch "Alpentreks" (zum Vergrößern auf das Bild klicken).
Die Alpenüberquerung Salzburg – Triest im Buch „Alpentreks“ (zum Vergrößern auf das Bild klicken).

Das Buch „Alpentreks“ enthält zwei weitere komplette Alpenüberquerungen. Andrea und Andreas Strauß beschreiben die 520 km lange Graßler-Route nach Venedig, Maria und Wolfgang Rosenwirth die genauso lange Route von München zum Gardasee.

Die anderen vorgestellten Touren sind der Große Walserweg von Zermatt zum Kleinwalsertal (660 km), der Maximiliansweg vom Bodensee nach Berchtesgaden (366 km), die Schweizer Alpenpassroute von Sargans nach Montreux (340 km), die GTA durch die piemontesischen Alpen (300 km), der E5 von Oberstdorf nach Meran (125 km), die Via dei Monti Lariani hoch über dem Comer See (125 km), der Weg von Berchtesgaden nach Lienz (120 km), der Berliner Höhenweg durch die Zillertaler Alpen (70 km), der Sentiero Roma im südlichen Bergell (60 km), die Via Engiadina durch das Engadin (60 km) und die Translagorai vom Rollerpass zum Passo Manghen (45 km).

Die Alpenüberquerung Salzburg - Triest im Buch "Alpentreks" (zum Vergrößern auf das Bild klicken).
Die Alpenüberquerung Salzburg – Triest im Buch „Alpentreks“ (zum Vergrößern auf das Bild klicken).

Die Fakten zum Buch „Alpentreks – 14 großartige Wege“

  • herausgegeben von Andrea Strauß
  • erschienen im Bruckmann Verlag
  • überarbeitete und aktualisierte Auflage 2019
  • 288 Seiten, ca. 250 Abbildungen
  • 16,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • inkl. kurzer Routenbeschreibungen, Infos und Übersichtskarten als Download
  • ISBN 978-3-7343-1494-0
  • 29,99 Euro (Deutschland), 30,90 Euro (Österreich), 41,50 SFr (Schweiz)
  • in jeder Buchhandlung in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich
  • versandkostenfrei z. B. bei Autorenwelt, weitere Bezugsquellen auf meiner Bücherseite
  • mehrseitige Leseproben beim Bruckmann Verlag, bei Thalia und bei Amazon
Die Buchrückseite von "Alpentreks - 14 großartige Wege" - mit einem Foto, das ich 2017 auf der Alpenüberquerung Salzburg - Triest aufgenommen habe und im Hintergrund das Watzmannmassiv zeigt.
Die Buchrückseite von „Alpentreks – 14 großartige Wege“ – mit einem Foto, das ich 2017 auf der Alpenüberquerung Salzburg – Triest aufgenommen habe und im Hintergrund das Watzmannmassiv zeigt.

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

4 Kommentare für “„Alpentreks – 14 großartige Wege“ ist erschienen – inkl. meinem 22-seitigen Text über die Alpenüberquerung Salzburg – Triest”

  1. Schon bestellt, weil ich die erste Hälfte deiner Alpenüberquerung schon gemacht habe und dabei so viel Freude hatte, weil ich die zweite Hälfte im nächsten Sommer machen werde und weil ich neugierig auf die anderen Wege in dem Buch bin, v.a. die über die Westalpen.

  2. Hallo Christof,

    ich gratuliere dir zur Veröffentlichung deines Textes. Schön, dass dein Engagement rund um deine selbskreierte Strecke über die Alpen belohnt wurde.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend,
    Dario ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.