Ins Herz der Hersbrucker Schweiz – Alpentraining auf dem 1000-Höhenmeter-Rundweg im Nürnberger Land: PDF-Download meines Artikels im trekking-Magazin

"Ins Herz der Hersbrucker Schweiz - Alpentraining auf dem 1000-Höhenmeter-Rundweg im Nürnberger Land": PDF-Download meines Artikels im trekking-Magazin

Ich wandere seit über 40 Jahren kreuz und quer durch meine fränkische Heimat. In manchen Jahren sind nur eine Handvoll Touren zusammengekommen, in machen Jahren waren es fast 100. Ich kenne demnach alle Mittelgebirge und Wandergebiete Frankens und sehr viele der Wanderwege. Die Hersbrucker Schweiz zählt zu meinen Lieblingswandergebieten, der 1000-Höhenmeter-Rundweg um Pommelsbrunn zu meinen Lieblingstouren.

Da lag es nahe, etwas „Werbung“ für die mit 23 km, 1150 Höhenmetern im Aufstieg und 1150 Höhenmetern im Abstieg anstrengende Tour zu machen (man kann sie aber nach etwa der Hälfte beenden, da es zwei Schleifen um Pommelsbrunn sind). Bereits 2013 habe ich den 1000-Höhenmeter-Rundweg auf meinem Blog bildlich vorgestellt. Auch in meinem Buch „Biergartenwanderungen Franken“ ist er unter 22 Wanderungen zu finden. Und vor ein paar Wochen habe ich in der Ausgabe 2/2019 des trekking-Magazins einen 6-seitigen Artikel darüber veröffentlicht.

Das trekking-Magazins stellt nun mir, meinen Leserinnen und meinen Lesern den Artikel zur Verfügung. Das Dokument ist etwa 5 MB groß und kann direkt im Browser gelesen werden. Klicke mit der linken Maustaste auf das Bild oben oder auf den folgenden Link:

Kostenloses PDF: „Ins Herz der Hersbrucker Schweiz – Alpentraining auf dem 1000- Höhenmeter- Rundweg im Nürnberger Land“

Du kannst das PDF auch herunterladen und im Adobe Reader lesen. Dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild oder den Link klicken und dann die Option „Ziel/Link speichern unter“ wählen. Selbstverständlich darf der Artikel auch weitergegeben werden.

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter

{ 14 Kommentare }

  • Micha 2. April 2019

    Hi Christoph, danke für diesen Artikel. Ich hatte den Rundweg schon vor paar Jahren auf dem Schirm, als Du die Fotos veröffentlicht hast. Nun bin ich noch neugieriger und nehme mir den Weg an einem der nächsten Wochenenden vor, zumindest eine der beiden Runden. Welche ist denn die schönere? Viele Grüße aus Bayreuth von der Micha

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. April 2019

      Hi Micha,

      berichte doch, wie Dir der Weg gefallen hat.

      Ich mag beide Runden. Die südliche ist mit dem Hohlen Fels und dem Blick hinab zum Happurger Stausee vielleicht etwas spektakulärer, auf der nördlichen gibts dafür einen Burgruine und den Zankelstein und kann man einen Abstecher zum Grünen Schwan machen, wo es einen schönen Biergarten und köstliche Pflanzenkost gibt.

      Viele Grüße

      ChristoF

      Antworten
  • Philip 3. April 2019

    Hallo,

    schöner Bericht und sehr schöner Weg. Ich bin ihn letztes Jahr im Sommer gelaufen. Vor allem die vielen Waldabschnitte und die Ruinen haben mir sehr gefallen.

    Heuer möchte ich auch die 1000hm von Muggendorf (bzw. Neidek 1000) laufen. Warst du da schon?

    Gruß Philip

    Antworten
    • Christof Herrmann 3. April 2019

      Hallo Philip,

      ich bin die beiden Rundwege noch nicht am Stück gegangen. Die 1000-Höhenmeter-Wanderung um Muggendorf lohnt sich sicher. Kenne die meisten Wegabschnitte und da kommt man an einigen Highlights wie den Druidenhain oder die Riesenburg vorbei. Die Route von Neidek 1000 ist mir nicht bekannt. Gibts da einen GPS-Track?

      Berichte doch mal, wie Dir die Touren im Vergleich zum 1000-Höhenmeter-Rundweg um Pommelsbrunn gefallen haben.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Stefan 4. April 2019

    Hallo
    die Tour hört sich super an . Nur zur Sicherheit würde ich die Tourdaten gerne auf mein Handy laden, gibt es irgendwo die GPS Daten zum Download.
    Gruß
    und Dank im Voraus
    Stefan

    Antworten
  • Viktor 13. April 2019

    Hallo Christof,

    ein gelungener Beitrag und Artikel zu dieser sehr schönen Gegend, die Du mir zu einem Teil an zwei Wandertagen des letzten Wochenendes im März zeigen konntest.
    Für mich aus Norddeutschland sind diese Höhenmeter nicht unbedingt täglich greifbar und der Harz ist auch etwas weiter weg.

    Vielen Dank noch mal für das angenehme Wochenende in Nürnberg und die Gastfreundschaft. :)

    Liebe Grüße,
    Viktor

    Antworten
    • Christof Herrmann 13. April 2019

      Hallo Viktor,

      am zweiten Tag waren wir zwar nicht in der Hersbrucker Schweiz, sondern in den Klammen bei Altdorf, aber es war natürlich trotzdem eine schöne Zeit mit Dir. Für ein Nordlicht hattest Du auch am Berg eine erstaunliche Kondition. Muss am vielen Pedalieren liegen ;-)

      Viele liebe Grüße

      Christof

      Antworten
  • Simone 15. April 2019

    Hallo Christof,

    vielen Dank fuer den Artikel. Klingt nach einer tollen Wanderung. Bin bald bald in Nuernberg fuer einen Kurzurlaub und werde versuchen, die Wanderung in Angriff zu nehmen. Gut zu wissen, dass man mit oeffentlichen Verkehrsmitteln zum Startpunkt kommt.

    Viele Gruesse, Simone

    Antworten
    • Christof Herrmann 15. April 2019

      Hallo Simone,

      bin gespannt, wie Dir die Runde gefällt.

      Meld Dich gerne, falls Du noch paar Tipp für Nürnberg brauchst.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Dario schrittWeise 20. Mai 2019

    Hi Christof, super, dass du uns den Artikel zur Verfügung stellst. Die Strecke werde ich auf jeden Fall eines Tages laufen. Danke und liebe Grüße, Dario ??

    Antworten
    • Christof Herrmann 20. Mai 2019

      Vielleicht sehen wir uns ja zufällig auf der Strecke ;-) Bin da jedes Jahr ein oder zwei Mal unterwegs.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (Infos zur Kommentarfunktion und der Speicherung der Daten findest Du in meiner Datenschutzerklärung)