Die Ergebnisse der Minimalismus-Umfrage + die 54 Gewinner/-innen + mein GU-Ratgeber

Fast 2000 Teilnehmende an der Umfrage und Verlosung

Ich bin baff: 1973 Leser und Leserinnen meines Blogs haben bei der Minimalismus-Umfrage und der Verlosung mitgemacht.

Und ich bin gerührt: Im Textfeld „Möchtest Du mir noch etwas mitteilen?“ wurde ich von Euch mit lobenden und herzlichen Worten überschüttet. Ich müsste tagelang mailen, wenn ich mich bei jedem einzelnen bedanken würde. Stattdessen sage ich an dieser Stelle DANKE und veröffentliche ich eine kleine Auswahl Eurer lieben Worte.

  • „Du bist wunderbar ❤️“ (Clara aus Graz in Österreich)
  • „Ganz liebe Grüße aus dem schönen Schleswig-Holstein von einer Großfamilienmama mit 9 Kindern und einem Enkel“ (Sandra)
  • „Super und wichtiges Thema – Minimalismus könnte die Zukunft der Menschheit sein!“ (Hanna aus Moormerland)
  • „Bitte einfach weiter so, das ist der einzige Newsletter, den ich komplett lese und immer interessant finde!!“ (Monika aus Oberursel)
  • „Ich finde es immer wieder toll, wieviel Mühe Du Dir gibst. Seit Jahren bin ich begeisteter Leser Deines Blogs. Gut finde ich auch, dass Du immer mal wieder Deine Leser fragst, was sie von diesem oder jenem halten und Du nicht in Deiner eigenen Blase bleibst. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg mit Deinem Buch und bin sehr gespannt darauf.“ (Monika aus Meersburg)
  • „Ich reduziere Stück für Stück meine Handynutzung, habe meinen Facebookacount gelöscht und antworte aus Prinzip nicht sofort oder öfter gar nicht auf Mails und Nachrichten. Und trotzdem freue ich mich, wenn etwas Neues von Einfach Bewusst im Postfach liegt. Man hält das Hamsterrad für eine Weile an und denkt, man müsste, könnte, hätte…“ (Christian aus Cottbus)
  • „Du hast mich verändert und tausende andere Menschen auch. Das ist eine Leistung von unschätzbarem Wert. Ich werde meinen Kindern (2 & 5) ebenfalls das Wissen weitergeben, um so hoffentlich eine Art Schneeballeffekt bei zukünftigen Generationen zu erreichen. Das ist mein immaterielles Geschenk, welches ich meinen Kindern auf deren Lebensweg mitgeben werde.“ (Sebastian aus Idesheim)
  • „Dein Blog! Deine positive Art zu schreiben, Menschen etwas näher zu bringen ohne zu missionieren. Gute Inhalte einfach rüberzubringen. Danke.“ (Monika aus Kufstein in Österreich)
  • „Herzlichen Glückwunsch zu 7 Jahren Einfach bewusst! Dein Newsletter dazu ist der einzige, über den ich mich immer ausnahmslos freue und den ich immer lese und möglichst gleich schmökere. Ich bin immer prickelnd gespannt, welche neuen und wohltuenden Ideen es zu entdecken gibt. Vielen Dank dir!“ (Cornelia aus Lörrach)
  • „Danke für deinen inspirierenden Blog! Ich konnte sogar endlich meinen Mann zum Wandern bewegen 😉“ (Ute aus Mönchengladbach)
  • „Ich lese gerne deinen Newsletter und versuche in kleinen Schritten mit weniger auszukommen. Dabei sind deine Tipps hilfreich.“ (Arnold aus Eupen in Belgien)
  • „Ich bin beeindruckt von deiner sympathischen und authentischen Art auf dem Blog und profitiere sehr von den Rezepten und den Inspirationen.“ (Veronika aus München)
  • „Habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und bin begeistert! Ich lese mich täglich durch die verschiedenen Artikel und finde darin ein wunderbar unterstützendes Element auf meinem Weg zu weniger Besitz und Konsum hin zu minimalistischem und nachhaltigem Handeln und Leben. Vielen Dank dafür! Ich bin gespannt auf dein Buch!“ (Christoph aus Berlin)
  • „Eine schöne Idee sich die Preise aussuchen zu können und sogar die Option zu haben auf einen Preis zu verzichten – für die Hardcore-Minimalisten ;-)“ (Timo aus Marl)
  • „Ich finde es super, wie Du Minimalismus mit anderen Themen wie Veganismus (ich lebe selbst vegan), Achtsamkeit, Nachhaltigkeit u. a. verbindest.“ (Claudia aus Itzehoe)
  • „Danke für 7 Jahre Einfach bewusst, deine Seite hat meinen Lebensweg mit geprägt!“ (Tobias aus Berlin)
  • „Bussi“ (Kristina aus Deggendorf)

Auf zwei Dinge muss ich allerdings hinweisen, da sie so oft falsch geschrieben wurden: Mein Vorname lautet Christof (und nicht Christoph) und Einfach bewusst ist ein Blog (und kein Block) ;-)

Mein Minimalismus-Ratgeber erscheint diesen Sommer

Mein Buch soll im August oder September im Verlag Gräfe und Unzer (GU) erscheinen. Ich werde darin 52 Wege vorstellen, wie Du einfacher und bewusster leben kannst. Sehr aufschlussreich waren in der Umfrage Eure Vorschläge im Textfeld „Gibt es Themen, die Dir besonders am Herzen liegen und die ich in dem Ratgeber behandeln soll?“ Die folgenden Themen wurden besonders oft genannt und werde ich jeweils als ein Weg berücksichtigen:

  • Ausmisten
  • Capsule wardrobe
  • Digitaler Minimalismus
  • Ernährung
  • Finanzen
  • Freundschaften, Bekanntschaften
  • Leben auf kleiner Wohnfläche
  • Minimalismus im Kopf
  • Minimalismus mit Kindern
  • Mobilität
  • Neue Gewohnheiten etablieren, schlechte ablegen
  • Schenken und beschenkt werden
  • Urlaub
  • Wandern, Draußensein
  • Was tun, wenn der Partner nicht minimalistisch leben möchte
  • Weniger arbeiten, dem Hamsterrad entkommen
  • Wie schaft man es, sich von Erinnerungsstücken zu trennen?
  • Wie vermeidet man nach dem Ausmisten Rückfälle

Die Gewinner und Gewinnerinnen der 54 Preise im Wert von 2500 Euro

Die folgenden Glückspilze werden von mir per E-Mail benachrichtigt und bekommen in Kürze die Preise von den Sponsoren zugesendet.

  • 6-tägiges Seminar „Abschalten und auftanken“ auf Sylt inkl. Übernachtung: Claudia A.
  • 100 Euro Gutschrift für Ökostrom der Bürgerwerke: Andreas S. und Silke K.
  • Ultralight-Wanderrucksack „Minimalist“ von WeitLäufer: Birgit F.
  • Bio-Jeans für Damen oder Herren von fairjeans: Henrike S.
  • 100 Euro Gutschein für den Outdoor-Webshop Campz: Martina R.
  • 100 Euro Gutschrift für Ökostrom oder Ökogas von Polarstern: Isabel K.
  • Jahresabo des Magazins natur: Hülya B.
  • Hinterradtasche „Back-Roller Urban“ von Ortlieb: Jonathan A.
  • Buch „Alpentreks – 14 großartige Wege“ von Andrea Strauß (Hrsg.): Georg K., Klaus S. und Monika P.
  • 2 Eintrittskarten in der Steiermark für die Film- & Foto-Show „Faszination Alpen“ oder 1 USB-Stick mit der kompletten Show: Anna E., Brigitte Z. und Elisabeth R.
  • LP oder CD „Keep walking“ von Trailhead: Anja B., Anja M. und Yvonne K.
  • Buch „Artgerecht – 13 Thesen zur Zukunft des Homo sapiens“ von Dr. Markus Strauß: Brigitte B., Margarita Z. und Ralf N.
  • Buch „Die Weisheit alter Hunde“ von Elli H. Radinger: Andrea R., Beate B. und Simone D.
  • Jahresabo des trekking-Magazins: Karin K.
  • Buch „Nachhaltig leben für Einsteiger“ von Christoph Schulz: Franziska M., Liliana S. und Susanne K.
  • Buch „Fränkischer Gebirgsweg“ von Christof Herrmann: Dieter R., Dirk M. und Michael H.
  • Buch „Alpenüberquerung Salzburg – Triest“ von Christof Herrmann: Elke R., Ruth S. und Steffen W.
  • Buch „Zero Waste – Weniger Müll ist das neue Grün“ von Shia Su: Fabian F., Ingrid S. und Renate N.
  • Armband „Bergseil“ von Fjella: Nadine W.
  • Buch „Die Minimalismus-Formel“ von Tobias Gillen: Heike O., Marie S. und Meik M.
  • Buch „Biergartenwanderungen Franken“ von Christof und Helmut Herrmann: Cindy H., Erika H. und Michell G.
  • Buch „Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz“ von Christof und Helmut Herrmann: Antje S., Christian W. und Doris K.
  • Jahresabo des Bike&Travel Magazins: Carmen B.
  • E-Book „Deutschland der Länge nach“ von Christof Herrmann: Bert W., Simone B. und Tobias R.
  • E-Book „Einfach bewusst auf dem Jakobsweg“ von Christof Herrmann: Astrid J., Beate B. und Susan W.

Die Ergebnisse der Minimalismus-Umfrage

Es sind 1973 gültige Fragebögen eingegangen. Mir ist keine Umfrage zum Thema Minimalismus bekannt, an der so viele Personen teilgenommen haben. Ich habe die Ergebnisse zur besseren Veranschaulichung in Diagrammen aufbereitet. Klicke einfach auf ein Diagramm, um es größer angezeigt zu bekommen.

Bist Du weiblich, männlich oder divers?

Wie alt bist Du?

Wie interessant findest Du das Thema Minimalismus?

Würdest Du Dich selbst als Minimalisten bezeichnen?

Welche Ziele möchtest Du durch die minimalistische Lebensweise erreichen?

Hier noch eine detaillierte Aufschlüsselung der Antworten (Mehrfachnennung war möglich):

  • Mehr Platz, weniger Kram – 1538 mal ausgewählt (78 % aller Teilnehmenden)
  • Mehr Umweltschutz, weniger Konsumpf – 1497 (76 %)
  • Mehr Zeit, weniger Druck – 1209 (61 %)
  • Mehr Langsamkeit, weniger Reizüberflutung – 1054 (53 %)
  • Mehr Freiheit, weniger Fremdbestimmung – 982 (50 %)
  • Mehr Zufriedenheit, weniger innere Leere – 899 (46 %)
  • Mehr Geld, weniger finanzielle Sorgen – 629 (32 %)
  • Mehr berufliche Möglichkeiten, weniger Arbeit – 276 (14 %)

Im Sommer erscheint im Gräfe und Unzer Verlag (GU) mein Minimalismus-Ratgeber. Soll ich das Buch auch über meinen Blog anbieten und persönlich verschicken?

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter

{ 14 Kommentare }

  • Lucien 1. Februar 2020

    Schade, dass ich nichts gewonnen habe. Das Seminar und paar der Bücher hätten mich interessiert. Ich gönne aber allen ihre Gewinne.
    Die Ergebnisse der Umfrage finde ich sehr interessant. Nur kann das sein, dass nur 14 % „Mehr berufliche Möglichkeiten, weniger Arbeit“ angekreuzt haben? Das ist für mich einer der Vorteile für die minimalistische Lebensweise.
    Grüße an alle
    Lucien

    Antworten
    • Christof Herrmann 1. Februar 2020

      Das hat mich ehrlich gesagt auch etwas verwundert. Ist aber korrekt, habe die Daten überprüft. Für mich führen weniger Kram und weniger Konsum zu mehr finanziellen Möglichkeiten und Ersparnisse. Das gibt mir wiederum die Möglichkeit, eine Auszeit zu nehmen, weniger zu arbeiten oder mich selbstständig zu machen (diese drei Dinge habe ich selbst schon gemacht). Allerdings lautete die Frage ja „Welche Ziele möchtest Du durch die minimalistische Lebensweise erreichen?“ Vielleicht wollen die meisten gar nicht weniger arbeiten oder sich beruflich verändern ;-)

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Ralf 1. Februar 2020

    Hallo Christof, Deinen Blog lese ich ganz gerne. Besonders am Anfang der Beschäftigung mit dem Thema Minimalismus habe ich gute Impulse mitgenommen. Danke dafür! Der Materialaufwand beim Gewinnspiel steht aber meines Erachtens in völligem Widerspruch zu Deiner Message. Kommt noch ein Versteckte-Kamera-Moment?

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2020

      Hallo Ralf,

      schön, dass Du hier ganz gerne mitliest. Eigentlich müsstest Du dann mitbekommen haben, dass ich kein extremer Minimalist bin, der nur noch 37 Dinge besitzt. Wer Interessen und Leidenschaften hat, hat auch den einen oder anderen Gegenstand. Minimalismus bedeutet für mich, ohne Ballast zu leben, also möglichst nur Dinge zu besitzen, die ich brauche und gebrauche. Die Preise der Verlosung haben alle mit den Themen meines Blogs zu tun. Damit keiner etwas gewinnt, was er nicht gebrauchen kann, konnte man in der Umfrage angeben, was man gewinnen möchte. Es gab auch die Option „Ich möchte nichts gewinnen“ auszuwählen, wenn man nur so an der Umfrage teilnehmen wollte. Rund 5 % haben das diese Option ausgewählt.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Ingrid 2. Februar 2020

    Lieber Christof,
    ich lese deinen Blog so ziemlich seit Beginn und er hat mich schon inspiriert aber jeder muß seinen eigenen Weg finden.
    Ich gehöre doch tatsächlich zu denen, die nix gewinnen wollten und denen ihr Job Spaß macht. Ich führe es aber auch darauf zurück, durch meine Lebensweise kann ich soviel sparen, dass ich dadurch die Freiheit besitze, jederzeit meine Arbeit an den Nagel zu hängen und was anderes zu machen wenn es keinen Spaß mehr macht.
    An diesem „Ergebnis „ ist dein Blog nicht unschuldig.
    Ich wünsche mir noch viele „erhellende „ Momente mit dir.
    Lieben Gruß von Ingrid

    Antworten
    • Christof Herrmann 2. Februar 2020

      Liebe Ingrid,

      freue mich über Deinen Kommentar und dass Du mir bzw. meinem Blog schon so lange die Treue hältst.

      Jederzeit den Job an den Nagel hängen zu können, weil man viel gespart hat und nicht so viel braucht, ist ein tolles Beispiel, wie die minimalistische Lebensweise zu mehr Freiheit und Möglichkeiten führt.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Susann K. 3. Februar 2020

    Hallo Christof,
    ich freue mich riesig über den Gewinn.
    Vielen Dank für deine spannenden Beiträge. Auch deine Auswertung war spannend, gibt es also doch gerade in meiner Altersgruppe die hoechste Anzahl der Teilnehmer, das lässt hoffen.
    Danke und hab einen tollen Tag.

    Antworten
  • Claudia A. 3. Februar 2020

    Hallo Christof,

    schon lange lese ich deinen Blog und freue mich über jeden Newsletter von dir. Viele Tipps und Anregungen haben seitdem mein Leben bereichert, mich zum Nach- und Umdenken gebracht. Dafür danke ich dir, und ich hätte jede Umfrage von dir auch ohne Verlosung gern mitgemacht. Dass ich nun aber die glückliche Gewinnerin bin, freut mich unbeschreiblich. Ich werde gern vom Seminar auf der Insel berichten, wenn es soweit ist.

    Toll, dass du die Umfrageergebnisse veröffentlichst. Es ist spannend zu sehen, wer deine Seite liest und was die Menschen beim Thema „minimalistisch leben“ bewegt.

    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten
    • Christof Herrmann 3. Februar 2020

      Hallo Claudia,

      ich freue mich, dass Du Dich so viel freust :-)

      Das Seminar und Sylt werden bestimmt eine tolle Erfahrung. Ich hatte mit der Seminarleiterin Johanna schon seit Jahren Kontakt per E-Mail und 2018 habe ich sie auf meiner Deutschlanddurchquerung auf Sylt kennengelernt. Du wirst sie sehr mögen und schätzen. Bin gespannt, was Du nach Deiner Rückkehr über die Zeit auf Sylt berichtest.

      Viele Grüße

      Christof

      Antworten
  • Andrea 16. Februar 2020

    Hallo Christof,
    seit ich über einen Artikel im DAV Magazin auf deinen Blog gekommen bin – und demnächst deiner Empfehlung folgend den Hochrhöner Wanderweg gehen werde – beeinflussen mich deine Anregungen minimalistischer zu leben sehr und lassen mich seit einem guten halben Jahr JEDE mögliche Anschaffung sehr kritisch betrachten. Fast immer entscheide ich mich dann für „im Moment kann ich auf die Anschaffung verzichten, ohne dass mir etwas fehlt“ und das fühlt sich so gut an.
    Tausend Dank dafür!

    Ganz herzlichen Dank auch für den Gewinn des Buchs „Das Wissen alter Hunde“, das mich in meinem Briefkasten sehr überrascht und noch mehr gefreut hat. :-)

    Herzliche Grüße und Dankeschön!
    Andrea

    Antworten
    • Christof Herrmann 17. Februar 2020

      Hallo Andrea,

      schön, dass Du auch auf dem Weg bist, auf dem Wanderweg und dem Weg zu weniger Haben und mehr Sein.

      Viel Lesevergnügen und beste Grüße

      Christof

      Antworten
  • Sophie 23. Februar 2020

    Lieber Christof,
    vielen Dank für deinen Einsatz und dass du die Umfrageergebnisse auch veröffentlicht hast. Mir ist auch keine Umfrage dieser Größenordnung bekannt. Das hat echt Potential für die Zukunft, um Motivationen und Ideen ableiten zu können. Ich würde mich sehr über weitere Fragebögen dieser Art freuen (völlig unabhängig von Gewinnpreisen), um andere Mit-Minimalisten zu verstehen. Und ich freue mich schon wahnsinnig auf dein Buch!
    Viele Grüße und immer weiter so!
    Sophie

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (Infos zur Kommentarfunktion und der Speicherung der Daten findest Du in meiner Datenschutzerklärung)