Meine Empfehlungen: Veganes Sternelokal + Digital Detox + Kurt Peipe + Der Königssee + Elliott Smith …

9. März 2021 - von Christof Herrmann - 7 Kommentare
Meine Empfehlungen: Veganes Sternelokal + Digital Detox + Kurt Peipe + Der Königssee + Elliott Smith …

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Wörter sind wie Blätter. Dort, wo sie sich im Überfluss ausbreiten, können die Früchte des Sinns nur spärlich gedeihen“, schrieb der englische Dichter Alexander Pope im 18. Jahrhundert. Drum halte ich mich kurz und wünsche ich Dir viel Vergnügen mit meinen Empfehlungen im ersten Quartal 2021.

Angekommen – Was würdest Du tun, wenn Du nur noch ein paar Monate zu leben hättest? Nachdem Kurt Peipe 2006 erfahren hatte, dass er Krebs im Endstadium hat, ging er 3350 Kilometer von Flensburg nach Rom. Unterwegs fand er die Zeit, sein Leben zu bilanzieren und bei sich selbst anzukommen. Am Erscheinungstag seines Buchs „Dem Leben auf den Fersen“ ist er gestorben. Kurt Peipe hat sich auf seiner Wanderschaft am E1 orientiert. Dessen Etappen in Deutschland beschreiben Martin Marktl und Astrid Christ in den Wanderführern „Fernwanderweg E1 Deutschland Nord – Von Flensburg bis Hameln“ und „Fernwanderweg E1 Deutschland Süd – Von Hameln bis Konstanz“. Wenn Du lieber auf meinen Spuren wandelst, erfährst Du in dem E-Book „Deutschland der Länge nach“ was ich auf den 1735 Kilometern von den Allgäuer Alpen bis nach Sylt erlebt habe. Die GPS-Tracks gibts kostenlos dazu.

Ausgezeichnet – Der Gastronomieführer Guide Michelin hat zum ersten Mal ein veganes Restaurant in Frankreich mit einem Stern ausgezeichnet. Bekommen hat ihn das ONA in Arès westlich von Bordeaux, wo die Spitzenköchin Claire Vallée komplett auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Honig verzichtet. Vallée hatte das ONA 2016 mithilfe von Crowdfunding und dem Kredit einer Öko-Bank gegründet. Ergänzung, 14.3.2021: Das Seven Swans in Frankfurt am Main konnte vor einem Jahr seinen Stern halten – trotz Umstellung auf eine rein vegane Küche. In diesem Jahr wurde das Restaurant wieder mit einem Michelin Stern ausgezeichnet.

Dual – Schöne Zeiten, schwere Zeiten. Das Leben besteht aus Dualität. Schwere Zeiten machen keinen Spaß. Sie kommen ungefragt, ungewollt, und doch müssen wir sie irgendwie bestehen. Oft können sie sogar ein Schlüssel für unsere persönliche Entwicklung sein.

Königlich – Am dritten Tag „meiner“ Alpenüberquerung Salzburg – Triest passiert man den Königssee und blickt danach mehrmals auf das „bayerische Fjord“. Eine 45-minütige Doku auf Arte stellt die Natur mit ihren Bewohnern am Königssee vor.

Konsumorientiert – Kaufentscheide werden größtenteils unbewusst gefällt. Dies bietet Firmen und Händlern viele Möglichkeiten, uns Konsumenten so zu beeinflussen, dass wir Dinge kaufen, die wir nicht brauchen.

Minimalistisch – Ich freue mich weiterhin über die zahlreichen Rezensionen und positiven Bewertungen meines Ratgebers „Das Minimalismus-Projekt“. Besonders viel Mühe haben sich in letzter Zeit Antje von Das Buchzuhause, Caro von Wortblatt und Sven von The Backpacker gemacht. Christian hat mich außerdem für das Magazin Go For More interviewt.

Monatlich – In der Ausgabe 21, März 2021 des Magazins der selfpublisher findest Du einen 11-seitigen Artikel zum Thema E-Mail-Marketing. Darin erklären drei Blogger*innen und Autor*innen (ich bin einer davon). wie man einen erfolgreichen Newsletter aufbaut. Ich versende meinen Newsletter einmal im Monat an mehr als 15.000 Abonnent*innen.

Offline – Digital-Detox-Expertin Dr. Daniela Otto hat sich den Fragen der Aufräum-Expertin Petra Bäumler von Die Aufräumerei gestellt. Das Interview liegt als Video und in Textform vor.

Revolutionär – Vegan wird immer beliebter. Laut Vegan Society und Business Expert sollen pflanzliche Produkte bald die Wirtschaft dominieren. Anne stellt die aktuelle Lage der veganen Revolution vor und blickt in die Zukunft.

Rührend – Falls Du die Koch-App KptnCook installiert hast, kannst Du mein Pilz-Risotto-Rezept zu Deinen Favoriten hinzufügen. Das Rezept gibt es aber auch hier im Blog.

Wandelbar – Ich habe WhatsApp vor ein paar Jahren deinstalliert und bin zu Threema gewechselt. Auch der Großteil meines Freundes- und Familienkreises nutzt den Schweizer Messenger. Seit Anfang des Jahres ist Threema Open Source, so dass es nur noch zwei Argumente gegen Threema gibt. Erstens kostet die App einmalig knapp 4 Euro, also etwa soviel wie ein Bier in der Kneipe oder ein Cappuccino im Café. Und zweitens ist Threema noch nicht so verbreitet. Das kannst Du ändern. Sei der Wandel, den Du Dir wünschst für diese Welt.

Zerbrechlich – Normalerweise stelle ich am Ende der Empfehlungen einen aktuellen Song vor. Heute hingegen lege ich Dir den 2003 verstorbenen Indie-Singer-Songwriter Elliott Smith ans Herz. „Waltz #2“ wurde 1998 live in der niederländischen Musiksendung „2 Meter Sessies“ aufgenommen.

Vielen Dank fürs Lesen, Klicken, Schauen und Hören!

Stöbere gerne auch in meinen bisherigen Empfehlungen.

Einfach bewusste Grüße

Christof

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

7 Kommentare für “Meine Empfehlungen: Veganes Sternelokal + Digital Detox + Kurt Peipe + Der Königssee + Elliott Smith …”

  1. Hey Christof!

    Du gibst dir viel Mühe uns mit Anregungen zu versorgen.

    Ich habe gestern schon die interessante Doku über den Königssee gsehen.

    Das mit dem Sternelokal ist erfreulich, nur leider weit weg.

    Weiter so, bleib gesund.

    Larissa

      1. PS: Natalie hat mich darauf hingewiesen, dass es mit dem Seven Swans in Frankfurt am Main bereits seit letztem Jahr ein rein veganes Sternelokal in Deutschland gibt. Ich habe diese Info oben hinzugefügt und ein paar Links eingebaut.

  2. Hallo,

    der Artikel ist super. Threema nutze ich selbst seit ein paar Jahren. Es gibt in Leipzig ein veganes Cafe. Das heißt „Katzentempel“.

    Auf ein eventuelles Sternelokal in deutschen Gefilden wäre ich mal gespannt, wenn so etwas in Deutschland eröffnet würde.

    Lg Christina

  3. Lieber Christof,

    vielen Dank für deine Empfehlungen! Die lese ich immer besonders gern.

    Es gab bereits 2020 ein veganes Restaurant, das mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet worden: das Seven Swans in Frankfurt; 2021 wurde das Restaurant wieder mit einem Stern ausgezeichnet :)

    Ganz herzliche Grüße
    Natalie

    1. Liebe Natalie,

      es freut mich, dass Dir die Empfehlungen-Artikel gefallen. Ich hatte schon mal überlegt, die Reihe einzustellen, weil relativ wenig Kommentare kommen.

      Vielen Dank für den Hinweis mit dem veganen Sternelokal. Du bist besser informiert, als Zeit Online. ;-) Die haben mittlerweile ihren Artikel angepasst und ich habe oben auch noch eine Ergänzung hinzugefügt.

      Einfach bewusste Grüße

      Christof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.