Plattencover-Ausstellungen #25 bis #32

22. Oktober 2023 - von Christof Herrmann - 16 Kommentare

Alle paar Wochen wÀhle ich aus meiner Sammlung drei Plattencover zu einem bestimmten Thema aus und prÀsentiere sie wie in einem Museum an meiner Wohnzimmerwand in Rahmen aus Echtholz mit Passepartout.

Meine Freunde und Familie kennen meine Leidenschaft fĂŒr Musik, Plattencover und minimalistische Deko. Bekomme ich Besuch, wird meist als erstes die aktuelle Ausstellung in Augenschein genommen und kurz darĂŒber diskutiert.

In diesem Blogartikel zeige ich Dir die letzten acht Plattencover-Ausstellungen (die ersten 24 kannst Du Dir hier anschauen).

Ich habe zu jedem Cover den Interpreten, den Titel, das Format, das Veröffentlichungsjahr, das Genre sowie meine Bewertung dazugeschrieben. Die meisten Alben mit 3,5 oder weniger Sternen verschenke, spende, tausche oder verkaufe ich, um meine Sammlung ĂŒbersichtlich zu halten.

#25 Toiletten

The Mamas & The Papas – If You Can Believe Your Eyes And Ears (LP, 1966, Sunshine Pop, 3,5 von 5 Sternen)
Foreigner – Head Hames (LP, 1979, Hard Rock, 4 Sterne)
The Rolling Stones – Beggars Banquet (LP, 1968, Roots Rock, 5 Sterne)

#26 Belle & Sebastian

Belle & Sebastian – If You’re Feeling Sinister (LP, 1996, Chamber Pop, 5 Sterne)
Belle & Sebastian – The Boy With The Arab Strap (LP, 1998, Chamber Pop, 4,5 Sterne)
Belle & Sebastian – Dear Catastrophe Waitress (2xLP, 2003, Chamber Pop, 4,5 Sterne)

#27 Gezeichnete Interpretenköpfe

Muddy Waters – I’m Ready (LP, 1978, Chicago Blues, 4 Sterne)
Simply Red – Picture Book (LP, 1985, Blue-Eyed Soul, 3,5 Sterne)
Leonard Cohen – Recent Songs (LP, 1979, Singer-Songwriter, 4 Sterne)

#28 Bands in Hippie-Outfits

Country Joe & The Fish – I-Feel-Like-I’m-Fixin‘-To-Die (LP, 1967, Psychedelic Rock, 3,5 Sterne)
The Jimi Hendrix Experience – Are You Experienced (LP, 1967, Psychedelic Rock, 5 Sterne)
The Flying Burrito Bros – The Gilded Palace Of Sin (LP, 1969, Country Rock, 4,5 Sterne)

#29 Akkordeon

Clifton Chenier – Out West (LP, 1974, Zydeco, 4 Sterne)
Little Feat – Dixie Chicken (LP, 1973, Southern Rock, 4 Sterne)
The Hooters – One Way Home (LP, 1987, Pop Rock, 4 Sterne)

#30 Obst

Paul Kuhn & Bill Ramsey – Ballads & Blues (LP, 1965, Rhythm & Blues, 3,5 Sterne)
Leo Kottke – My Feet Are Smiling (LP, 1973, Folk, 4 Sterne)
The Velvet Underground & Nico – The Velvet Underground & Nico (LP, 1967, Art Rock, 5 Sterne)

#31 Raucherinnen

Marianne Faithfull – Broken English (LP, 1979, New Wave, 4,5 Sterne)
Grace Jones – Nightclubbing (LP, 1981, Art Pop, 4,5 Sterne)
Nina Hagen Band – Nina Hagen Band (LP, 1978, Deutschrock, 4 Sterne)

#32 Helle Cover

Stephen Malkmus – Traditional Techniques (LP, 2020, Folk Rock, 4,5 Sterne)
Wilco – Ode to Joy (LP, 2019, Indie Rock, 4 Sterne)
Interpol – Antics (LP, 2004, Post-Punk Revival, 4,5 Sterne)

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestĂ€tigst Du, die DatenschutzerklĂ€rung gelesen zu haben.

16 Kommentare fĂŒr “Plattencover-Ausstellungen #25 bis #32”

  1. Lieber Christof,
    ich finde Deine Cover-Ausstellungen immer sehr amĂŒsant, und finde oft auch Bands oder Interpret:innen, die ich gar nicht kenne und höre mir das dann an. Macht Spaß und öffnet die Ohren! Danke dafĂŒr…
    Herzlichst,Andrea
    PS Auch die Aspekte, unter denen Du die Cover auswÀhlst, finde ich interessant, und zum Teil ultrawitzig :-)

    1. Freut mich, dass Dich meine Ausstellungen amĂŒsieren und gar zum Reinhören animieren (welche der Musik, die Du vorher nicht kanntest, hat Dir besonders gefallen?), liebe Andrea!

      Ja, ich versuche stets ein originelles Thema zu finden; hab die Ausstellung dann ja paar Wochen vor Augen. Lustig war auch, als ich GĂ€ste hatte und wir quasi neben den Toiletten gespeist haben.

      Viele GrĂŒĂŸe

      Christof, der sich auch ĂŒber Musiktipps von Dir oder anderen freut

      1. Hallo, Christof,
        diese Mal waren es wohl die Flying Burrito Brothers (der Name schon!) – ganz schön cool!
        Herzlichst, Andrea (die Dir zum Beispiel den belgischen Fingerpicking-Gitarristen Jaques Stotzem ans Herz legen wĂŒrde, wenn Du Gitarrenmusik magst
)

        1. Das gezeigte Album von The Flying Burrito Brothers gilt als Klassiker des Country Rocks (ich höre auch noch Psychedelic Rock, Soul, Gospel und Folk heraus) und landete auf Platz 243 der „500 besten Alben aller Zeiten“ (Rolling Stone, Ausgabe August 2023).

          Der Name Jacques Stotzem sagte mir etwas, vermutlich aus meinen Aachener Jahre. Habe reingehört, live bestimmt besonders gut. Vielleicht tritt er mal in Franken auf.

          Bis bald auf Einfach bewusst

          Christof

  2. Hallo Christoph,
    tolle Idee. Und viele Platten, die sich auch in meiner Sammlung befinden. Ich hatte mich auch schonmal mit solchen Rahmen beschĂ€ftigt, aber die Varianten, die ich gefunden habe, haben mich nich wirklich ĂŒberzeugt. Welche Rahmen nutzt du und wo hast du die Passepartouts schneiden lassen.
    Beste GrĂŒĂŸe
    Ralf

    1. Hallo Ralf,

      meine LP-Cover-Rahmen sind von Soobsoo. Die schauen toll aus und haben bereits das Passepartout integriert. Allerdings ist das Glas nicht entspiegelt, was etwas ungĂŒnstig ist, wenn man wie ich Fotos davon machen will. Man kann zum GlĂŒck das Glas herausnehmen. Ansonsten wirst Du vielleicht bei Etsy oder anderen Anbietern fĂŒndig.

      Viele liebe GrĂŒĂŸe

      ChristoF

  3. WĂ€re ja auch zu schade, solche Kunstwerke im Regal versauern zu lassen. Ich weiß noch, wie ich als Kind die Sammlung von meinem Onkel bestaunt habe. Er hatte seine Platten ganz klassisch und wenig ansehnlich geordnet aber wusste genau, wo die schönsten Cover rauszuziehen sind. Das geht bei all der Digitalisierung leider verloren.
    Wir haben uns einen großen RĂŒckenaufnĂ€her einer Metalband schick gerahmt an die Wand gehĂ€ngt. Macht mehr her als ein Poster und ist gleichzeitig eine schöne Erinnerung an das Konzert.

    1. Welche Metalband hÀngt denn an Euer Wand?

      Meine Sammlung ist alphabetisch nach Interpreten sortiert (z. B. „Reed, Lou“, „Rolling Stones, The“, „Wilco“), innerhalb eines Interpreten dann nach Veröffentlichungsdatum. Zuhause finde ich also im Nu ein bestimmtes Album. Trotzdem habe ich die Sammlung digital auf Discogs erfasst. So kann ich etwa im Plattenladen jederzeit auf dem Smartphone nachschauen, ob ich eine LP schon besitze, wie die Pressung und der Zustand sind.

      Freakige GrĂŒĂŸe

      Christof

      1. An unserer Wand hĂ€ngt Varg – eine der wenigen Bands, die wir beide lieben. Da hört man schon die selbe Richtung und dann ist es doch so unterschiedlich 😁.
        Das mit den doppelten KĂ€ufen ist mir zum GlĂŒck nur einmal passiert, so groß ist meine Sammlung nicht und zu der Zeit gab es auch noch keine Smartphones. Ist aber eine sinnvolle Lösung. Man schimpft immer aber die kleinen Dinger haben auch viele Vorteile!

  4. Lieber Christof,

    das war so ein toller und „nachhaltiger“ Impuls von Dir.
    Ich habe mir 3 Bilderrahmen besorgt (spÀter noch einen vierten) und ebenfalls losgelegt.
    Das fĂŒhrte auch zu einem Revival meiner LP-Sammlung!
    Ich maile Dir paar meiner Ausstellungen und Du kannst sie dann hier anzeigen, wenn Du magst.

    Vielen Dank. NatĂŒrlich auch fĂŒr Deine weiteren Impulse!

    Werner

    1. Werner, wie cool ist das denn, weiter so!

      Hier die Fotos Deiner Plattencover-Ausstellungen zu den Themen „S-W-Menschen“, „Mond“, „Mittelalter“, „Gesichter hautnah“ und „Blau“.

      Freue mich, wenn noch paar mehr Leser(innen) sich von Werner und mir inspirieren lassen. Ab in den Keller oder in den nÀchsten Plattenladen ;-)

      Viele GrĂŒĂŸe

      Christof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert