Zu Fuß über die Alpen ans Mittelmeer: PDF-Download meines 6-seitigen Artikels im trekking-Magazin

7. April 2014 - von Christof Herrmann - 6 Kommentare

Zu Fuß über die Alpen zum Mittelmeer: PDF-Download meines 6-seitigen Artikels im trekking-Magazin

Anfang des Jahres habe ich im trekking-Magazin einen 6-seitigen Artikel über die Alpenüberquerung Salzburg-Triest veröffentlicht. Er ist zum einen ein Bericht über die Abenteuer, die Stephi und ich im letzten Sommer erlebt haben, zum anderen ein Ratgeber für alle, die diese neue Traumtour ans Mittelmeer ebenfalls machen möchten. So sind zum Beispiel die 30 Tagesetappen der optimierten Route angegeben. Auf dieser werden ich und, wie mir zu Ohren gekommen ist, eine Reihe anderer heuer über die Alpen wandern.

Stefan Rost, der Herausgeber und Redakteur des trekking-Magazins, stellt nun mir bzw. meinen Lesern den kompletten Artikel kostenlos zur Verfügung. Das Dokument ist etwa 2 MB groß und kann direkt im Browser gelesen werden. Klicke einfach mit der linken Maustaste auf das Bild oben oder auf den folgenden Link:

Kostenloses PDF: „Über die Alpen – Zu Fuß von Salzburg nach Triest“

Du kannst das PDF auch herunterladen und im Adobe Reader lesen. Dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild oder den Link klicken und dann die Option „Ziel/Link speichern unter“ wählen. Selbstverständlich darf der Artikel auch weitergegeben werden.

Alle Beiträge und Informationen über die neue Route über die Alpen findest Du auf der Themenseite Salzburg-Triest.

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, Facebook, Instagram, Twitter, RSS-Feed

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

6 Kommentare für “Zu Fuß über die Alpen ans Mittelmeer: PDF-Download meines 6-seitigen Artikels im trekking-Magazin”

  1. Hi,
    der Artikel ist schön geschrieben und die Bilder sind auch klasse. Da bekommt man richtig Lust es auch zu.probieren!
    Ich habe so eine Mehrtagetour mir Rucksack noch nie gemacht. Kann ich gleich mit einer Alpenüberquerung anfangen? Was meint ihr? Eher nicht, oder?
    Gruß,
    Vanessa

    1. Hallo Vanessa,

      danke für Dein Lob!

      Ich würde Dir eher raten, klein anzufangen, also erst mal eine Mehrtagestour im Mittelgebirge machen. Paar Inspirationen und eine Packliste findest Du auf meinen Seiten. Am besten suchst Du Dir einen Fernwanderweg in Deiner Region aus und läufst mit möglichst wenig Gepäck los. Viel Spaß!

      Viele Grüße

      Christof

  2. Hallo,
    was Du machst hat Hand und Fuss.Daher lese ich gern Deine Berichte und nutze Deine Erfahrungen.
    Alles ist erprobt und durchdacht.Mache weiter so.
    VG Christian.

  3. Wirklich ein schöner Bericht!
    Aber ich habe eine Frage: wie sehr unterscheiden sich Deine Route und der klassische Alpe Adria Trail in der Streckenführung und in den Anforderungen?
    Kathrin und ich wollen in 2015 den Trail gehen.

    1. Danke, Michael!

      Der Alpe Adria Trail ist zunächst mal keine Alpenüberquerung, starte ja am Großglockner. Zudem bleibt er meist in den Tälern oder in mittleren Höhenlagen. Deswegen schlängelt sich der Alpe Adria Trail auch so gen Süden.

      Die Alpenüberquerung Salzburg-Triest nimmt eine direktere Route, ist alpiner, meidet Spazierwege und Asphalt, ist aber trotzdem für Bergwanderer zu schaffen (keine Klettereien).

      Überschneidungen gibt es wenige, am ehesten noch am Ende an der Adria.

      Viele Grüße

      Christof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.