Mein Jahr 2015 in Bildern

30. Dezember 2015 - von Christof Herrmann - 23 Kommentare

„Es ist keine Kunst, etwas kurz zu sagen, wenn man etwas zu sagen hat“, stellte der Physiker und Begründer des deutschsprachigen Aphorismus Georg Christoph Lichtenberg im 18. Jahrhundert fest.

Dann halte ich mich doch kurz und wünsche Dir viel Spaß mit meinem Jahr 2015 in Bildern.

Gemüse-Hirse-Pfanne
Auch 2015 kam mir nichts Tierliches in Teller und Mund. Ich fühle mich mit der pflanzlichen Ernährung so wohl wie seit meiner Kindheit nicht mehr. Veganen Käse, Fleischersatzprodukte und andere Fabriknahrungsmittel meide ich nach Möglichkeit, da ich sie weder für besonders lecker noch für gesund halte. Du kannst Dich davon in meinen Rezepten überzeugen. Die folgenden wurden besonders oft aufgerufen und nachgekocht: Gemüse-Hirse-Pfanne, Oliven-Mandel-Pesto, Spinat-Kichererbsen-Curry und Nudeln mit Pilz-Cashewsahne-Sauce
Meine drei Wanderführer.
Ich bin heuer mit meinen Wanderführern richtig durchgestartet. Langsam ernte ich die Früchte der Arbeit der letzten beiden Jahre. Im Februar erschien „Biergartenwanderungen Franken“, Anfang Mai „Fränkischer Gebirgsweg“. Später im Jahr gab es noch eine überarbeitete Auflage von „Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz“.
Meine minimalistische E-Mail-Routine.
Um vor lauter Bücher veröffentlichen, Bloggen und Artikel für andere schreiben nicht nur vor dem Laptop zu sitzen, musste ich mich auf die einfache Lebensweise mit dem Fokus auf wenige Dinge und Tätigkeiten besinnen. Viel Zeit und Nerven spare ich zum Beispiel mit Hilfe einer minimalistischen E-Mail-Routine.
Kirschblütenwanderung zum Walberla
Zahlreiche Tagestouren führten mich durch Franken und Bayern. Auf dem Foto sind meine Freunde Verena und Andi aus Österreich zu sehen, mit denen ich eine Kirschblütenwanderung zum Walberla unternommen habe.
Auf dem Pandurensteig.
Ende Mai waren Stephi und ich acht Tage auf dem Pandurensteig unterwegs. Der wenig bekannte, aber empfehlenswerte Fernwanderweg führt von Passau nach Waldmünchen 175 km durch den Bayerischen Wald.
Die Alpenüberquerung Salzburg-Triest endet am Mittelmeer.
Wie in den beiden Sommern zuvor verbrachte ich einen Monat auf der Alpenüberquerung Salzburg-Triest. Immer, wenn ich WLAN hatte, lud ich ein paar Fotos auf meine Facebook-Seite hoch. Auch diese Tour war voller unvergesslicher Momente: Begegnungen und Gespräche, (Aus)blicke und Gesten, Berge und Flüsse, Fauna am Wegesrand und Tierbeobachtungen, tierleidfreie Mahlzeiten und herrlich frisches Quellwasser …
Rother Wanderführer "Alpenüberquerung Salzburg – Triest" von Christof Herrmann (Frühjahr 2016)
In den Monaten nach meiner Rückkehr vom Mittelmeer arbeitete ich an meinem Wanderführer „Alpenüberquerung Salzburg – Triest“. Das Buch erscheint spätestens Anfang Mai 2016. Es wird 184 Seiten, zahlreiche Fotos und 28 Wanderkarten haben und kann ab sofort vorbestellt werden – z. B. beim Bergverlag Rother, bei buchhandel.de, bei Thalia, bei buch7.de und bei Amazon.
Das Café Salon Regina in Nürnberg-Gostenhof.
Alles andere als erfreulich war die Trennung von Stephi nach fünf schönen gemeinsamen Jahren. Ende September zog ich nach Nürnberg in das „Szeneviertel“ und ex-„Glasscherbenviertel“ Gostenhof. Ich lebe hier nun in einer Einzimmerwohnung, die ich minimalistisch und mit Second-Hand-Möbeln eingerichtet habe.
Flüchtling Reza hat keinen Geldbeutel.
Die Begegnung mit dem Flüchtling Reza auf einer Zugfahrt von Nürnberg nach Forchheim werde ich nimmer vergessen.
Einfach bewusst - Minimalistisch, nachhaltig und vegan leben
Einfach bewusst ist in den letzten 12 Monaten weiter gewachsen. 2014 hatte mein Blog rund 820.000 Seitenaufrufe, 2015 über 1.350.000. Die Anzahl der Newsletter-Abonnenten erhöhte sich von 3.800 auf 7.700. Auch in den Social Media ging die Post ab. Auf Facebook stieg die Anzahl meiner Follower von 3.900 auf 7.600, auf Twitter von 1.460 auf 2.350 und auf Google+ von 740 auf 1050. Die Leserschaft meines RSS-Feeds verdreifachte sich auf 700.

Das war mein Jahr 2015 in Bildern. Den letztjährigen Rückblick gibt es hier.

Vielen Dank, dass Du zum Erfolg von Einfach bewusst beiträgst. Ohne Euch gäbe es meinen Blog nicht! Für 2016 wünsche ich Dir alles Gute! Bleib oder werde gesund und munter. Ich freue mich auch in Zukunft über jeden Seitenaufruf, jeden Kommentar, jede E-Mail und jedes Teilen und „Gefällt mir“ auf Facebook & Co.

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

23 Kommentare für “Mein Jahr 2015 in Bildern”

  1. Danke für diesen Rückblick und Gratulation zu so viel schöner Produktivität! Ich lasse das Jahr wandernd im Wald ausklingen und musste dabei an deine Touren und Beschreibungen denken. Einen guten „Rutsch“!

    1. Danke, Gilbert! Gute Idee, das Jahr wandernd im Wald zu verbringen. Wo machst Du das denn? Ich hatte mit einer Freundin Ähnliches geplant. Wir wollten Silvester ohne Krach und Stress irgendwo auf dem Land oder in einer Hütte im Wald verbringen. Leider wurde am Ende nichts draus.

      1. Hi Christof,

        sorry für die späte Antwort, aber das eignet sich gleich einmal zum Gravatar-Test :)

        Ich war in der Feldberger Seenlandschaft, hier ein Artikel dazu vom Sommer in dem ich die Region zum ersten Mal entdeckt habe: Mit Hans Fallada in Carwitz: Meine poetische Reise in die Feldberger Seenlandschaft.

        Jetzt war ich wieder wie im Winter 2014/2015 im Baruther Urstromtal: Rasende Gedanken und 14000 Schritte im Wald: Diese Woche im Baruther Urstromtal

        Liebe Grüße, Gilbert

  2. Hallo Christof,

    vielen Dank für deine schöne Nachlese 2015.
    Ich hoffe, es geht nächstes Jahr so weiter.
    Besonders gut haben mir auch deine Rezepte gefallen.
    Wünsche dir einen guten Rutsch.

    Gruss, Kiki

  3. Lieber Christof,

    Danke für Deinen Blog und Deine Begleitung durch mein Jahr. Ich wünsche Dir weiterhin viele gute Einfälle, Wanderungen und schöne Begegnungen und Momente.
    Dank Deines Blogs habe ich viele Dinge ausgemistet und mir einige Gedanken darüber gemacht, was ich wirklich will und womit ich mich in Zukunft beschäftige. Da ist mir wirklich Einiges einegefallen! ;)
    Komm gut ins neue Jahr und weiterhin alles Gute für 2016 wünscht Dir
    Wiltrud

  4. lieber Christof,
    liebe Leserinnen,

    danke für den schönen Einblick in deinen Jahresrückblick 2015, ich hab dich gerne aus der Ferne begleitet und mich gefreut, was du alles Schönes erlebt hast, und deine Kraft und Deine Einstellungen bewundert. Dass du es teilst, ist wunderbar, weils motiviert und bewegt. Ich danke dir ganz herzlich.
    Fürs Neue Jahr wünsche ich dir all das was gut und richtig und wichtig für dich ist.
    Rutsch gut hinein…

    lieben Gruß
    Edith

  5. uuuuups…
    ich hatte nicht nur die Leserinnen gemeint, das große I hat es nicht dargestellt… natüüüüüürlich sind auch die Leser mit einbezogen… auch euch guten Rutsch und alles Gute für 2016.
    *zwinker* Edith

  6. Danke für die schöne Silvesteranregung – ich habe es diesmal geschafft, mich von allen Anforderungen dieses Abends frei zu machen und räume schlicht auf bzw. miste aus. Das wollte ich schonn lange, aber in den letzten Monaten fehlte mir dazu die Muße. Dein „Erinnerungsbeitrag“ heute hat mich zusätzlich motiviert.
    Ich wünsche dir und allen MitleserInnen ein glückliches und friedliches 2016!

  7. Hallo Christof,

    auch dir ein Gutes Neues Jahr mit vielen schönen Wandererlebnissen. Ich freue mich schon darauf davon zu lesen und neue Rezepte auszuprobieren !

    Viele Grüße
    Marion

  8. Hallo Christof,
    alles Gute für 2016 und viel Erfolg mit dem Wanderführer Alpenüberquerung. Bin ja bereits ein paar Tage den Weg gegangen und hab viel schönes erlebt.
    Liebe Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.