33 Zitate aus 999 Tagen Einfach bewusst, die Dich inspirieren werden

11. Oktober 2015 - von Christof Herrmann - 39 Kommentare

Mein Blog Einfach bewusst ist nun 999 Tage online. 151 Artikel habe ich in dieser Zeit veröffentlicht, rund einen pro Woche.

In vielen dieser Texte habe ich ein passendes Zitat einer berühmten oder weniger bekannten Persönlichkeit eingebaut. Oft habe ich das Zitat oder auch mal einen eigenen Gedanken später auf Facebook, Twitter und Google+ geteilt.

33 dieser Sprüche gibt es nun zur 999-Tage-Feier. Die bunten Bilder verlinken jeweils auf den dazugehörigen Facebook-Beitrag. Der Text darunter führt meist zu dem Blogartikel.

Minimalismus & Einfachheit

Du brauchst mehr Geld, Zeit, Glück und Freiheit? Werde Minimalist!
„Zu viele Leute geben Geld aus, das sie nicht verdient haben, um Dinge zu kaufen, die sie nicht wollen, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.“ (Will Rogers)
„Mach’s einfach! Im doppelten Sinne.“ (Axel Haitzer)
minimalismus
Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.
„Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre.“ (Justus Jonas)
„Jeder Mensch sucht nach Halt. Dabei liegt der einzige Halt im Loslassen.“ (Hape Kerkeling)
Weniger ist mehr und macht glücklich.

Nachhaltigkeit & Umweltschutz

„Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“ (Niko Paech)
„Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“ (Franz Alt)
Treffen sich zwei Planeten. Sagt der eine: „Du siehst aber gar nicht gut aus!“ Der andere: „Ja, ich weiß. Ich hab homo sapiens.“ „Das kenn ich, das geht vorbei!“
„Alles für alle bis alles alle ist.“ (Spruch an einer Hauswand in Nürnberg Gostenhof)
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.“ (Khalil Gibran)
„Gibt es ein Leben nach dem Auto?“ (Manfred Hinrich)

Mensch & Tier

„Der Affe ist ein Tier, das auf Bäumen lebt, besonders gern auf Stammbäumen.“ (Ambrose Bierce)
„Übertriebener Fleischgenuss macht aus jeder Gesellschaft ein Massenkrankenhaus.“ (Benedikt von Nursia)
„Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.“ (Pythagoras)
„Es ist nicht in Ordnung, dass Europa pro subventionierter Kuh mehr ausgibt als ein Afrikaner zum Leben hat!“ (Horst Köhler)
„Tiere sind meine Freunde und ich esse meine Freunde nicht.“ (George Bernard Shaw)

Selbstverwirklichung & Meditation

„Sei einzig, nicht artig“ (Martin Wehrle)
„Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben.“ (Kurt Tucholsky)
Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben.“ (Harry Rowohlt)
Sachen machen anstelle Sachen kaufen.
Der Mensch eilt. Und kommt doch selten an. Die Natur eilt nicht. Und trotzdem wird alles erreicht.

Wandern & Bewegung

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
„Ich würde nur einem Gedanken trauen, der mindestens 10 Kilometer gewandert ist.“ (Friedrich Nietzsche)
„Die mit Abstand beste Nerven-Heil-Anstalt ist die freie Natur.“ (Ernst Ferstl)
„Ferne Berge seh ich glühen! Unruhvoller Wandersinn! Morgen will ich weiter ziehen, Weiß der Teufel, wohin?“ (Wilhelm Busch)
„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.“ (Adam Opel)

Glück & Zufriedenheit

„Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.“ (Francoise Sagan)
Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen: Man muss lernen, mit dem Gegebenen zufrieden zu sein und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.“ (Theodor Fontane)
„Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ (Albert Schweitzer)
„Ich glaube, Glück besteht maßgeblich darin, sich verbunden zu fühlen: im Freundeskreis, im Kollegenkreis stabile, positive Beziehungen zu haben. Das Gefühl, gebraucht zu werden, ist ganz existenziell. Und das Sinnvollste, was man mit Geld machen kann ist, es für andere auszugeben. Ehrenamtlich Engagierte leben bis zu sieben Jahren länger. Das einfachste Glücksrezept: Wenn du wirklich etwas für dich tun willst – tu was für Andere!“ (Eckart von Hirschhausen)
Langsam macht schnell glücklich.

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed, Facebook, Twitter

Ich freue mich auch, wenn Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst oder einen Kommentar hinterlässt.

Der Newsletter zum #1 Minimalismus-Blog

Möchtest Du auch einfacher und bewusster leben?

Dann trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte einmal im Monat meine neuen Blogartikel sowie exklusive Tipps zu den Themen Minimalismus, Nachhaltigkeit, Pflanzenkost und Wandern.

Mein Blog Einfach bewusst ist mit rund 150.000 Seitenaufrufen pro Monat der meistgelesene deutschsprachige Minimalismus-Blog.

AchtungDu bekommst dann eine E-Mail, in der Du noch auf einen Aktivierungs-Link klicken musstMit dem Absenden des Formulars bestätigst Du, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

39 Kommentare für “33 Zitate aus 999 Tagen Einfach bewusst, die Dich inspirieren werden”

  1. Sonntagmorgen, die Sonne blinzelt herein.
    Zum zweiten Tee dann die vielen schönen, ein Lächeln ins Gesicht
    zaubernde, Sprüche. Vielen Dank Christof für diese tolle Auswahl u.
    Sammlung. Ich werde einige davon in irgendeiner Form
    weiterleiten und sie selbst sicherlich noch öfter wieder
    überfliegen – der guten Laune wegen.
    Einfach und Bewusst Grüße

  2. Eine tolle Sammlung!
    Ganz besonders finde ich nach wie vor die Zitate von Rogers (ähnelt dem bekannstes Zitat aus dem Film „Fightclub“ doch sehr) und das von Paech.
    Den Wanderzitaten kann ich allen nur aus vollem Herzen zustimmen!

    Liebe Grüße, Daniela

  3. Hallo Birgit, Ludwig, Sandra und Daniela,

    lieben Dank für Eure Kommentare und das viele Lob für meine kleine Zitatensammlung.

    Ich geh dann mal langsam (offline), damit ich schnell glücklich werde ;-)

    EBG

    Christof

  4. Lieber Christof,
    Gratulation zu 999 Tagen einfach bewusster Gedanken, mit denen du auch mir schon viele Inspirationen zum „Einfachmachen“ gegeben hast. Die kleine Sprüchesammlung bringt es auf den Punkt – und du weißt ja, dass mir am besten der wortlose gefällt.

    Liebe Grüße
    Christiane

  5. „Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre.“ (Justus Jonas)….

    Davon kann ich im Moment ein Liedchen singen. Aber:

    „Ich bin noch nicht da, wo ich sein sollte.
    Doch Gott sei Dank bin ich auch nicht
    mehr dort, wo ich mal war. Ich bin auf
    auf dem Weg, jeden Tag geht´s weiter.“

    Joyce Meyer

  6. Vielen Dank, lieber Christof Herrmann, für die ermutigende Sprüchesammlung;
    ich schaue immer wieder gerne zur Erbauung auf Deine Seite, schön, dass es dich gibt!
    Liebe Grüße
    Doris aus Köln

  7. Dankeschön <3 – für die geistreichen Zitate –
    einfallsreich, und dann noch zwei Schnapszahlen
    Also das war eine klasse Idee: 33 grüßt 999
    LG Doris

  8. Hallo Christof,
    ……..seh ich gerade:
    selbst dein Name ist einfach geschrieben: einfach nur mit „f“……..;-)
    Aber wegen dem schreib ich nicht. Ich bewundere deine Seite immer wieder aufs neue
    und ich möchte dir danken,dass du uns immer wieder neue Ideen gibst.
    Auch jetzt,diese Sprüche sind einfach gut!
    Vor einiger Zeit fiel mir auch einer ein:
    „…..kaufen kann jeder….“
    Er soll darauf hinweisen,dass man vieles machen kann,aus dem,was da ist,statt zu kaufen.

    Weiterhin einfach gute Ideen und Gedanken
    es grüßt dich
    Heike

  9. Hallo Christof,
    eine wundervolle Sammlung von Zitaten auf einem sehr informativen Blog.
    Danke für die vielen Tipps und Infos, die du hier weitergibst.
    Ich habe schon einiges davon für mich genutzt.

    Gruss, Kiki

  10. Hallo Christof!

    Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich Dir verrate, welcher davon mein Lieblingsspruch ist. Aber ich kann mich nicht entscheiden, es sind einfach zu viele Wahrheiten verpackt.

    lg
    Maria

  11. Hallo.
    Sind einige schöne und sehr zutreffende dabei… bei manchen denk ich mir, die sollte ich bei mir in der Arbeit aufhängen… ;-D
    Viele Grüße
    Frank

  12. Hallo Christiane, Nele, Bernhard, Doris, Heike, Sascha, Kiki, Maria, Nicole und Frank,

    nachdem ich einen halben Tag offline war, lese ich gerade all Eure Kommentare, Ergänzungen und Lobe. Tausend Dank dafür! Ihr (und meine Leser im Allgemeinen) seid der Grund, warum ich nun schon 1000 Tage blogge und nicht vorhabe, damit aufzuhören ;-)

    Viele Grüße

    Christof

    1. Lieber Christof,
      ich hoffe, dass Du noch viele tausend Tage bloggst. Denn meine Veränderung (Vereinfachung) läuft langsam aber vom ersten Tag an glücklich, danke Dir und
      EBG Dorothea

  13. ..wenn das nur mal jeder Mensch wieder ein Stückchen wissen und spüren würde, die Strassen wären voll – mit einem Nein zu den Kriegen, der Aufrüstung, den Waffenexporten, den Wirtschaftswahnsinn, zu den Sanktionenskriegen gegeüber anderen Ländern (und das auch noch auf unsere Kosten), zu den immer mehr staatskassen – und Bürgerechte entleerenden Konzeren und Banken, zu EU und zu vielem anderem Übel und Gefahr für uns selbst am Ende.

  14. Hallo Christoph,

    durch die Albert-Schweizer-Stiftung habe ich heute deine Seite entdeckt. Bin total begeistert! ;-)
    Herzlichen Dank für viele gute Ideen!

    Ich verstehe nicht, warum hat Adam Opel seine Autos gebaut, wenn er vom Fahrrad soooo begeistert war??????

    Viel Freude auch in den nächsten 100 Jahren. ;-) wünsche ich dir und allen deinen LeserInnen!
    Liebe Grüsse
    Irene

    1. Hallo Irene,

      herzlichen Dank für das viele Lob!

      Vielleicht hat Herr Opel Autos anstelle Fahrräder gebaut, weil er auch nur ein Mensch wie Du und ich war – also jemand, der weiß, was besser wäre, dem aber nicht unbedingt folgt ;-)

      Viele Grüße

      ChristoF

  15. „Eine Sammlung von Anekdoten und Maximen ist für den Weltmann der größte Schatz, wenn er die ersten an schicklichen Orten ins Gespräch einzustreuen, der letzten im treffenden Falle sich zu erinnern weiß.“ Johann Wolfgang von Goethe

    Schöne Grüsse

  16. Eine wirklich tolle Zusammenstellung. Vielen Dank für die schöne Zitate-Sammlung!
    Solche Sprüche sind einfach etwas tolles. Man kann so viel von diesen Menschen lernen.
    Mit besten Grüßen,
    Manuel

  17. Hallo :)

    danke für die tollen Zitate!!

    Ich mag auch sehr gern:

    „Nie ist zu wenig, was genügt“ Seneca

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!

  18. Eine sehr schöne Sammlung von Sprüchen. Da waren ein paar echt gute Zitate bei, die einem zum Denken geben und die ich auch noch nicht kannte. „Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“ (Franz Alt) – gehört zu meinen Favoriten. Soviel Wahrheit in so wenigen Worten.
    Es ist immer wieder erstaunlich wie viel Weisheit man in so einen kurzen Text packen kann.

    Viele Grüße
    Steffi

  19. „Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“ <- Super Spruch der mehr Leute inspirieren sollte.

    Gerade in der heutigen Zeit, fixieren sich die Leute immer mehr auf materielle Dinge. Schade nur, dass die Menschen nicht verstehen das jedes neue Objekt was sie besitzen auch neue Verbindlichkeiten schafft.

    Das Zitat merk ich mir ?

    Viele Grüße
    Michael

  20. Lebensweisheiten, die mich tief berührten. Schade, zu spät gelesen, zu spät verinnerlicht, zu spät zur Verwirklichung. Alles zu spät.
    Pessi-Bernd aus Kartzow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.